Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Afroamerikanerin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Afroamerikanerin · Nominativ Plural: Afroamerikanerinnen
Aussprache [ˈaːfʀoʔameʀiˌkaːnəʀɪn] · [ˈafʀoʔameʀiˌkaːnəʀɪn] · [ˌafʀoʔameʀiˈkaːnəʀɪn]
Worttrennung Af-ro-ame-ri-ka-ne-rin
DWDS-Verweisartikel

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Afroamerikaner
Beispiele:
Was die Gouverneurskandidatin Stacey A[…] in Georgia am 6. November schaffen könnte, nennen viele ein kleines Wunder. Denn obwohl nur in wenigen Bundesstaaten mehr Afroamerikaner leben, schien eine Afroamerikanerin an der Spitze Georgias lange Zeit unmöglich. [Die Welt, 06.11.2018]
[…] »Ich dachte«, sagt Oprah Winfrey, »ich wüsste etwas über Sklaverei, weil ich in diesem Lande gelebt habe und lebe – zuerst als Negerin, dann als Schwarze und jetzt als Afroamerikanerin«. [Neue Zürcher Zeitung, 21.05.1999]
Linda B[…], die vor 25 Jahren nach einer langen Prozeßserie als erste Afroamerikanerin der USA in eine weiße Schule gehen durfte, informierte den DDR‑Schriftsteller über die Situation und den Kampf der schwarzen USA‑Bürger um gleiche Rechte. [Neues Deutschland, 15.11.1979]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Afroamerikanerin‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Afroamerikanerin‹.

Zitationshilfe
„Afroamerikanerin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Afroamerikanerin>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Afroamerikaner
Afro
Afrikareisende
Afrikapolitik
Afrikanistik
Afrodeutsche
Afrolook
Afschar
Afschari
After