Agent, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Agenten · Nominativ Plural: Agenten
Aussprache
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Agent‹ als Erstglied: ↗Agentenaustausch · ↗Agentendienst · ↗Agentennest · ↗Agentennetz · ↗Agentensender · ↗Agententreff · ↗Agententätigkeit · ↗Agentenzentrale
 ·  mit ›Agent‹ als Letztglied: ↗Doppelagent · ↗FBI-Agent · ↗Geheimagent · ↗Handelsagent · ↗Kommissionsagent · ↗Literaturagent · ↗Ostagent · ↗PR-Agent · ↗Polizeiagent · ↗Undercoveragent · ↗Versicherungsagent
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Person, die im Geheimauftrag einer Regierung, einer militärischen oder politischen Organisation o. Ä. bestimmte, meist illegale Aufträge ausführen soll; Spion
2.
a)
Wirtschaft, veraltend jmd., der – meist auf Provisionsbasis – Geschäfte vermittelt u. abschließt, (Handels)vertreter
b)
jmd., der berufsmäßig Künstlern Engagements vermittelt
3.
Diplomatie Person im diplomatischen Dienst ohne diplomatischen Charakter
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Agent · Agentur
Agent m. ‘wer im Auftrage eines anderen handelt’, entlehnt (Mitte 16. Jh.) aus ital. agente ‘Vertreter, Geschäftsträger, Geschäftsführer’, das auf lat. agēns (Genitiv agentis) ‘Sachwalter, Anwalt, Beauftragter’, substantiviertes Part. Präs. von lat. agere ‘treiben, in Bewegung setzen, handeln, tätig sein’ (s. ↗agieren) zurückgeht. Agent bedeutet zunächst ‘Geschäftsträger, Bevollmächtigter eines Regenten’, im 16. bis 18. Jh. auch ‘Schauspieler’. Als ‘kaufmännischer Vertreter, Geschäftsvermittler’ ist es seit etwa 1600 belegt, seit Mitte 17. Jh. begegnet es auch als ‘gedungene Person zur Ausführung von politischen Geheimaufträgen, Spion, Spitzel’; in beiden Bedeutungen als Grundwort in Zusammensetzungen wie Handels-, Versicherungs- oder Geheim-, Polizeiagent. Agentur f. ‘Geschäftsstelle eines Agenten, Vertretung’ (1. Hälfte 19. Jh.), von Agent abgeleitete latinisierende Bildung, die älteres Agentschaft (Anfang 18. Jh.) und Agentie (Mitte 18. Jh.) verdrängt. Für die schnelle Verbreitung des Wortes sprechen auch zahlreiche Komposita wie Handels-, Nachrichten-, Versicherungs-, Werbe-, Künstleragentur.

Thesaurus

Synonymgruppe
Agent · Beauftragter · Handlungsbeauftragter · Handlungsführer · ↗Mittelsmann · ↗Mittelsperson · ↗Vermittler · ↗Vertreter · ↗Vertretung
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Agent · ↗Werber
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Agent · ↗Aushorcher · ↗Beobachter · ↗Beschatter · ↗Detektiv · ↗Ermittler · ↗Geheimagent · ↗Informant · ↗Kundschafter · Polizei-Informant · ↗Polizeispitzel · ↗Spion · ↗Spürhund · V-Person · ↗Verbindungsperson · ↗Zuträger  ●  ↗Konfident  österr. · ↗Kontaktmann  männl. · ↗V-Mann  männl. · ↗VP  Abkürzung · ↗Verbindungsfrau  weibl. · ↗Verbindungsmann  männl. · ↗Lauscher  ugs. · ↗Schlapphut  ugs. · ↗Schnüffler  ugs. · ↗Singvogel  ugs., Jargon · ↗Spitzel  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • IM · inoffizieller Mitarbeiter (der Stasi)  ●  geheimer Informator  historisch, Jargon · informeller Mitarbeiter  ugs.
  • verdeckter Ermittler  ●  ↗Maulwurf  fig. · ↗U-Boot  fig. · undichte Stelle  fig.
Assoziationen
Technik
Synonymgruppe
Automat · ↗Maschine · ↗Roboter  ●  Agent  fachspr. · Blechkamerad  ugs., scherzhaft, fig.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Agent · ↗Impresario · ↗Manager · ↗Promoter · ↗Vermittler

Typische Verbindungen
computergeneriert

Agent Bundesnachrichtendienst Decknamen FBI Geheimdienst Geheimpolizei KGB Majestät Provokateur Saboteur Secret Service Spion US-Geheimdienst Verräter anwerben bezahlt eingeschleust einschleusen enttarnen feindlich getarnt imperialistisch irakisch iranisch kommunistisch libysch mutmaßlich nordkoreanisch sowjetisch zionistisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Agent‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Erfahrung unserer Agenten beschränkt sich wohl auf trächtige Haustiere.
Noll, Ingrid: Ladylike, Zürich: Diogenes 2006, S. 273
Freilich treibt das System mächtiger Agenten die Preise in die Höhe.
Süddeutsche Zeitung, 19.06.2001
Von denen, die dranbleiben, bekommen die Agenten aber auch gutes Feedback.
Der Tagesspiegel, 04.04.2000
Er ist also jetzt ein braver amerikanischer Agent, der die Ware geliefert hat.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 463
Ob ich diese Schrift lesen könnte, fragte der Agent in seinen englischen Brocken.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1929. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1929], S. 105
Zitationshilfe
„Agent“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Agent>, abgerufen am 17.11.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Agens
Agenesie
Agende
Agenda
Agel
Agentenaustausch
Agentendienst
Agentenführer
Agentennest
Agentennetz