Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Agone

Worttrennung Ago-ne
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Physik Linie, die alle Punkte mit der Deklination null verbindet

Typische Verbindungen zu ›Agone‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Agone‹.

Verwendungsbeispiele für ›Agone‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den Händen dieser Vereinigungen, mit denen die Feste veranstaltenden Städte nun unmittelbar kontrahierten, lag die Durchführung der Agone. [Pöhlmann, Egert: Hellenismus. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1979], S. 29388]
Mit den Kunstwettbewerben imitierte Coubertin ebenfalls die musischen Agone bei den panhellenischen Spielen. [Die Zeit, 27.12.1968, Nr. 52]
Zwar ist das höhere Niveau musischer Agone gegenüber den Gladiatorenkämpfen anerkannt. [Wille, Günther: Nero. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1961], S. 38503]
Die Griechen kannten aber neben diesen gymnischen auch musische Agone. [Wegner, Max: Herakles. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1957], S. 38583]
Nach 277 bestreiten die Technitenkollegien den gesamten Musikbetrieb der Agone. [Pöhlmann, Egert: Hellenismus. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1979], S. 29388]
Zitationshilfe
„Agone“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Agone>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Agon
Agogik
Agnus Dei
Agnostizismus
Agnostiker
Agonie
Agonist
Agonistik
Agora
Agoraphobie