Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Agrarerzeugnis, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Agrarerzeugnisses · Nominativ Plural: Agrarerzeugnisse
Aussprache 
Worttrennung Ag-rar-er-zeug-nis
Wortzerlegung agrar- Erzeugnis

Typische Verbindungen zu ›Agrarerzeugnis‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Agrarerzeugnis‹.

Verwendungsbeispiele für ›Agrarerzeugnis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und das Defizit im Handel mit Agrarerzeugnissen wächst von Jahr zu Jahr. [Die Zeit, 05.09.1980, Nr. 37]
Bei Agrarerzeugnissen dürfte nicht so sehr die Entwicklung der Nachfrage entscheidend sein, denn die großen Überschüsse sind nach wie vor vorhanden. [Die Zeit, 03.01.1955, Nr. 01]
Wenn die Preise für die Agrarerzeugnisse stabilisiert sind, können auch die Löhne stabilisiert werden, und sie werden stabilisiert werden. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1942]]
Als attraktiven Markt für polnische Agrarerzeugnisse bezeichnete er die arabischen Länder. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1989]]
Es wurden neue Zugeständnisse für die Einfuhr türkischer Agrarerzeugnisse in die Gemeinschaft gewährt. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1976]]
Zitationshilfe
„Agrarerzeugnis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Agrarerzeugnis>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Agrardiesel
Agrarchemie
Agrarbiologie
Agrarbevölkerung
Agrarbetrieb
Agrarerzeugung
Agrarethnografie
Agrarethnographie
Agrarexperte
Agrarexport