Agrarexport, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Agrarexport(e)s · Nominativ Plural: Agrarexporte
WorttrennungAg-rar-ex-port (computergeneriert)
Wortzerlegungagrar-Export

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beihilfe EU-Subvention Einnahme Förderung Gemeinschaft Steigerung Subvention Subventionierung abschaffen amerikanisch behindern dänisch französisch gesamt niederländisch steigend streichen subventionieren subventioniert österreichisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Agrarexport‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese Länder sind verantwortlich für ein Drittel der weltweiten Agrarexporte.
Süddeutsche Zeitung, 16.11.2002
Auch im Agrarexport werden die Gewinne mit der Zeit wachsen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1986]
So soll unter anderem die seit Jahren umstrittene staatliche Förderung von Agrarexporten komplett abgeschafft werden.
Die Welt, 02.08.2004
Der deutsche Agrarexport lebe vor allem von seinen hochwertigen Veredelungserzeugnissen.
Die Zeit, 30.12.2010 (online)
Mit den steigenden Agrarexporten und der wachsenden Abhängigkeit der Entwicklungsländer von den Importen aus den entwickelten Ländern sinkt der Preis für Agrarprodukte auf dem Weltmarkt.
konkret, 1987
Zitationshilfe
„Agrarexport“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Agrarexport>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Agrarexperte
Agrarethnographie
Agrarethnografie
Agrarerzeugung
Agrarerzeugnis
Agrarfabrik
Agrarfläche
Agrarflugzeug
Agrarfonds
Agrarfrage