Agrargeschichte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Agrargeschichte · Nominativ Plural: Agrargeschichten
WorttrennungAg-rar-ge-schich-te
Wortzerlegungagrar-Geschichte

Typische Verbindungen zu ›Agrargeschichte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Agrargeschichte‹.

Verwendungsbeispiele für ›Agrargeschichte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als "Grüne Revolution" ging dieser - wegen der Umweltfolgen nicht unproblematische - Prozeß in Indiens Agrargeschichte ein.
Die Welt, 01.03.2005
Er hat 1888 promoviert, seine Dissertation über die italienische Agrargeschichte ist gerade mal 42 Seiten lang.
Süddeutsche Zeitung, 14.07.1997
Im Gegensatz zu den meisten seiner Historikerkollegen arbeitet er nicht an einer Universität, sondern am unabhängigen Archiv für Agrargeschichte in Bern.
Die Zeit, 12.08.2013, Nr. 32
In der Tat verdient die hier beobachtete Erscheinung bei einem künftigen Aufriß der gesamten deutschen Siedlungs- und Agrargeschichte sorgsame Beachtung.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1929, S. 141
Vorausgeschickt sei, daß die Grundherrschaft nicht an die Anfänge germanisch-deutscher Siedlungs- und Agrargeschichte gestellt wird; an der ursprünglich freibäuerlichen Besiedlung hält H. fest.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1940, S. 303
Zitationshilfe
„Agrargeschichte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Agrargeschichte>, abgerufen am 06.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Agrargenossenschaft
Agrargemeinschaft
Agrarfrage
Agrarfonds
Agrarflugzeug
Agrargesellschaft
Agrargut
Agrarhandel
Agrarier
Agrarimport