Agrarpartei, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Agrarpartei · Nominativ Plural: Agrarparteien
Aussprache
WorttrennungAg-rar-par-tei (computergeneriert)
Wortzerlegungagrar-Partei

Typische Verbindungen zu ›Agrarpartei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Agrarpartei‹.

Verwendungsbeispiele für ›Agrarpartei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Sprung der Agrarpartei ins Parlament scheint so gut wie sicher.
Die Zeit, 11.12.1995, Nr. 50
Diese ehemalige Agrarpartei hat nach wie vor ihre politische Basis auf dem Lande.
Die Zeit, 13.03.1992, Nr. 12
Die Demokratie sei für die Agrarpartei niemals eine Phrase gewesen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1936]
Dominiert wird die Kammer von den miteinander verbündeten Kommunisten und der Agrarpartei.
Süddeutsche Zeitung, 12.12.1995
Vor allem die Kommunisten und die Mitglieder der Agrarpartei sind gegen den Handel mit dem Ackerland.
Süddeutsche Zeitung, 18.04.2001
Zitationshilfe
„Agrarpartei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Agrarpartei>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
agrarökonomisch
Agrarökonomik
Agrarökonomie
Agrarökonom
Agrarministerium
Agrarpolitik
Agrarpolitiker
agrarpolitisch
Agrarpreis
Agrarprodukt