Agrarpolitik, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Ag-rar-po-li-tik
Wortzerlegung  agrar- Politik
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
Agrarpolitik betreiben
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

agrar- · agrarisch · Agrarpolitik · Agrarreform · Agrarstaat · Agrarwissenschaft · Agrarbiologie
agrar-, Bestimmungswort in zahlreichen Zusammensetzungen und gleichbed. agrarisch Adj. (s. auch agro-) ‘landwirtschaftlich, Landwirtschafts-’, kommen Anfang des 19. Jhs. in Zusammenhang mit den Steinschen Reformen in Umlauf. Beide Formen stehen unter Einfluß des Adjektivs frz. agraire, das durch die Diskussionen über ein Agrargesetz zur Aufteilung des Grundbesitzes (frz. loi agraire, nach lat. lēx agrāria) während der französischen Revolution weite Verbreitung findet. Zugrunde liegt das Adjektiv lat. agrārius ‘zu den Äckern gehörig, Acker-, Feld-’, das von lat. ager ‘Acker, Feld’ (s. Acker) abgeleitet ist; vgl. agrarisches Gesetz, agrarische Gesetzgebung, agrarische Verfassung, Agrarverfassung (Anfang 19. Jh.). Agrarpolitik f. ‘Maßnahmen, mit denen der Staat auf die Entwicklung der Landwirtschaft einwirkt’, Agrarreform f. ‘Reform der gesellschaftlichen Besitzverhältnisse auf dem Lande, Bodenreform’ (2. Hälfte 19. Jh.). Agrarstaat m. ‘Staat mit überwiegend landwirtschaftlicher Produktion’ (Ende 19. Jh.). Agrarwissenschaft f. ‘Landwirtschaftswissenschaft’ (1. Hälfte 20. Jh.). Agrarbiologie f. (Mitte 20. Jh., s. auch Agrobiologie).

Typische Verbindungen zu ›Agrarpolitik‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Agrarpolitik‹.

Verwendungsbeispiele für ›Agrarpolitik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jeder müht sich, der deutschen Agrarpolitik den richtigen Weg zu weisen.
Der Tagesspiegel, 16.01.2001
Gleichzeitig drückt sie sich um eine wirkliche Reform ihrer Agrarpolitik.
Süddeutsche Zeitung, 27.10.2000
In der Presse werden die Ziele einer zukünftigen Agrarpolitik vorgestellt.
o. A.: 1943. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1983], S. 16246
Schon früher hatten zwischen ihnen erhebliche Meinungsverschiedenheiten in der Agrarpolitik bestanden.
Seton-Watson, Hugh: Rußland und Osteuropa. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 19501
Es lohnt sich, die Agrarpolitik des Hitler-Systems kurz zu skizzieren.
Friedrich, Carl Joachim: Totalitäre Diktatur, Stuttgart: Kohlhammer 1957, S. 202
Zitationshilfe
„Agrarpolitik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Agrarpolitik>, abgerufen am 25.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Agrarpartei
agrarökonomisch
Agrarökonomik
Agrarökonomie
Agrarökonom
Agrarpolitiker
agrarpolitisch
Agrarpreis
Agrarprodukt
Agrarproduktion