Agreement, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Agreements · Nominativ Plural: Agreements
Aussprache
WorttrennungAg-ree-ment (computergeneriert)
HerkunftEnglisch
eWDG, 1967

Bedeutung

gehoben Vereinbarung, Übereinkunft
Beispiel:
ein Gentleman's Agreement (= Übereinkommen auf der Grundlage gegenseitigen Vertrauens)
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Agreement n. ‘Vereinbarung, Übereinkunft’, anfangs und dann vorwiegend in der aus dem Engl. übernommenen Wendung Gentleman’s oder (Plur.) Gentlemen’s Agreement ‘bindendes, nicht schriftlich niedergelegtes Übereinkommen auf der Grundlage gegenseitigen Vertrauens’ (zuerst im Amerik.-Engl. 1886), seit Anfang des 20. Jhs. in der Geschäftssprache, seit den 20er Jahren auch in der Diplomaten- und Journalistensprache üblich. Engl. agreement geht auf mfrz. frz. agrément zurück (s. ↗Agrément).

Thesaurus

Synonymgruppe
Abmachung · ↗Absprache · Agreement · ↗Arrangement · Gentleman's Agreement · Gentlemen's Agreement · ↗Kompromiss · ↗Modus Vivendi · ↗Verabredung · ↗Vereinbarung · ↗Verständigung · gegenseitiges Einvernehmen · ↗Übereinkommen · ↗Übereinkunft
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

triefen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Agreement‹.

Zitationshilfe
„Agreement“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Agreement>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Agrasel
Agrarzone
Agrarzoll
agrarwissenschaftlich
Agrarwissenschaftler
agreieren
Agrément
Agrest
agri-
ägrieren