Agronomie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungAg-ro-no-mie
HerkunftGriechisch
Wortzerlegungagro--nomie
eWDG, 1967

Bedeutung

veraltend Ackerbaulehre, Landwirtschaftskunde
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

agro- · Agrobiologie · Agrotechnik · Agrotechniker · agrotechnisch · Agronom · Agronomie · agronomisch
agro- Bestimmungswort in zahlreichen modernen Zusammensetzungen mit der Bedeutung ‘landwirtschaftlich, Landwirtschafts-’, Kompositionsform von griech. agrós (ἀγρός) ‘Acker, Feld’ (s. ↗Acker). Agrobiologie f. ‘Lehre von den biologischen Gesetzmäßigkeiten in der Landwirtschaft’ (s. auch ↗Agrarbiologie), nach russ. agrobiológija (агробиология). Agrotechnik f. ‘Lehre von der Technisierung der Landwirtschaft, Gesamtheit der technischen Einrichtungen in der Landwirtschaft’, nach russ. agrotéchnika (агротехника); Agrotechniker m. agrotechnisch Adj. (alle Mitte 20. Jh.). Agronom m. ‘Landwirt, Landwirtschaftswissenschaftler’ (2. Hälfte 18. Jh.), formal griech. agronómos (ἀγρονόμος) ‘Aufseher über die Stadtländereien’ entsprechend (s. dazu ↗-nom, ↗-nomie); unter Einfluß von russ. agronóm (агроном) geläufige Berufsbezeichnung für die wissenschaftlich ausgebildete Fachkraft in der sozialistischen Landwirtschaft (Mitte 20. Jh.). Agronomie f. ‘Lehre vom Ackerbau, Landwirtschaftswissenschaft’, vgl. griech. agronomía (ἀγρονομία) ‘Verwaltung, Verteilung der Stadtäcker’; agronomisch Adj. ‘die Agronomie betreffend, landwirtschaftlich’ (beide Anfang 19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Agrarwissenschaft · Agronomie  ●  Agrarwissenschaften  Plural
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

studieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Agronomie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Also entschloss er sich, Agronomie zu erlernen und sich sein Wissen über die Weinbereitung selbst anzulesen.
Die Welt, 12.04.2003
In den Städten wurden zahlreiche Techniken, auf dem Lande Schulen für Agronomie und Viehzucht (»Zootechnik«) gegründet.
Gitermann, Valentin: Die Russische Revolution. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 6567
Er hätte Nationalökonom werden sollen, hat dann aber, anfänglich ohne unser Wissen, auf Agronomie umgesattelt und ist vor zwei Jahren nach Neuseeland ausgewandert.
Späth, Gerold: Commedia, Frankfurt a. M.: S. Fischer 1980 [1980], S. 173
Dafür wird überraschenderweise der Agronomie, der Fotografie, dem Wasser, der Haut, dem Spiel oder dem Werkzeug jeweils ein Artikel gewidmet.
Süddeutsche Zeitung, 27.07.2002
Als er München besucht, sitzt unter den Zuhörern der junge Student der Agronomie Heinrich Himmler.
Die Zeit, 25.10.2000, Nr. 43
Zitationshilfe
„Agronomie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Agronomie>, abgerufen am 22.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Agronom
Agrochemikalie
Agrochemie
Agrobusiness
Agrobiologie
agronomisch
Agrophysik
Agrostadt
Agrotechnik
Agrotechniker