Ahle, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ahle · Nominativ Plural: Ahlen
Aussprache
WorttrennungAh-le
Wortbildung mit ›Ahle‹ als Letztglied: ↗Lochahle · ↗Reibahle · ↗Vorstechahle
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2016

Bedeutungen

Ahle (Pfriem)
(Dominique grassigli, CC BY-SA 3.0)
a)
Werkzeug, mit dem Löcher in Leder, Pappe usw. gestochen werden; Pfriem
Beispiele:
[…] [Sie] führt die Nadel vorsichtig durch die per Ahle vorgebohrten Löcher, dann zieht sie den Faden straff, bis die Lederteile fest aneinandersitzen. [Spiegel, 27.06.2014 (online)]
Im Abstand von etwa einem Zentimeter sticht sie die Umrißlinie [der Figur] des Johannes auf dem Karton mit einer Ahle durch. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 04.12.2004]
Es stellte sich heraus, dass das Ohr […] mit einem »Pfriem« durchstochen wurde, einem Werkzeug also, das auch »Ahle« genannt wird und mit dem der Schuster Löcher ins Leder sticht. [Süddeutsche Zeitung, 10.09.2002]
Neben vielen beinernen Spitzen mit gebogener Form, die als Ahlen und Vorstecher verwendet worden sein mögen, gibt es Tausende von geraden Typen. [Rust, Alfred: Der primitive Mensch. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 606]
Ahle (Druckereiwesen)
(Jens Kraglund, CC0)
b)
Werkzeug des Schriftsetzers bei der Ausführung von Korrekturen
Beispiel:
Die Schriftsetzer der »Anderen Bibliothek« waren wahrhaftig Künstler: Sie arbeiteten bis 1997 mit Pinzette, Ahle und Kolumnenschnur. [Neue Zürcher Zeitung, 01.10.2004]
Ahle (Reibahle)
(o. A., CC BY-SA 2.0)
c)
Reibahle
Beispiele:
In den Deckel werden zwei Löcher gebohrt (mit einer Ahle, Spitzbohrer oder auch mit dem Akku und Bohrer 3,5mm). [twinklinstar.com, 15.06.2011]
Schon mit wenigen Umdrehungen kann man mit einer Ahle [bei der Bearbeitung von Stahlblechgehäusen] kleine Löcher auf die gewünschte Größe aufweiten. [C't, 2001, Nr. 20]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Ahle f. ‘Pfriem, spitzes Werkzeug zum Vorstechen’, ahd. āla (9. Jh.), mhd. āle, mnd. āl, nl. aal (vermutlich aus dem Hd. entlehnt), aengl. æl, anord. (ablautend) alr sind verwandt mit aind. ā́rā ‘Ahle’, so daß sich ie. *ēlā ‘Ahle’ erschließen läßt. Das zuerst aus Horn oder Knochen gefertigte Instrument zum Stechen von Löchern in Häute ist bereits für die jüngere Steinzeit nachweisbar.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Heimspiel Korkenzieher Liga Nadel Pinzette Rot

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ahle‹.

Zitationshilfe
„Ahle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ahle>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ahlbeere
ahistorisch
ahasverisch
Ahasver
Ahar
Ahlkirsche
ähm
Ahming
Ahn
ahnden