Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ahnenforschung

Worttrennung Ah-nen-for-schung
Wortzerlegung Ahn Forschung, Ahne Forschung
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Genealogie

Thesaurus

Synonymgruppe
Familienforschung · Familiengeschichtsforschung  ●  Ahnenforschung  ugs., Hauptform · Genealogie  fachspr.
Oberbegriffe
  • Geschichtliche Hilfswissenschaft · Historische Grundwissenschaft · historische Hilfswissenschaft  ●  Historische Spezialwissenschaft  schweiz.
Assoziationen
Synonymgruppe
Rekonstruktion · Rückverfolgung  ●  Ahnenforschung  ugs.
Assoziationen
Antonyme

Typische Verbindungen zu ›Ahnenforschung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ahnenforschung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ahnenforschung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damit erledigt sich der wissenschaftliche Wert einer heraldischen Übertreibung der Ahnenforschung. [Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 311]
Doch obwohl alles seine Ordnung zu haben schien, begann Jana plötzlich mit der Ahnenforschung. [Die Welt, 13.07.2005]
Wir haben keine Ahnenforschung betrieben, aber als man diesen ständig im Fernsehen sah, sagten alle: Ihr seid Geschwister. [Die Zeit, 05.01.2005, Nr. 01]
Denn in seiner Familie hat erst er die Ahnenforschung aufgenommen. [Süddeutsche Zeitung, 25.07.2001]
Ahnenforschung ist die verzweifelte Suche des Spätgeborenen nach sich selbst. [Die Welt, 22.01.2000]
Zitationshilfe
„Ahnenforschung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ahnenforschung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ahnenforscher
Ahnenfigur
Ahnenbild
Ahne
Ahndung
Ahnengalerie
Ahnengrab
Ahnenkette
Ahnenkult
Ahnenpass