Ahnenkult, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungAh-nen-kult
WortzerlegungAhnKult
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

kultische Verehrung einer Reihe vorhergegangener Generationen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Ahn · Ahne · Ahnherr · Ahnfrau · Urahn · Ahnenkult
Ahn m. ‘Vorfahr’, ahd. ano (9. Jh.), mhd. an(e), ene, mnd. āne ‘Vorfahr, Großvater, Urgroßvater’. Das im germ. Sprachbereich nur im Dt. gebräuchliche Wort hat eine vereinzelte Entsprechung in dem Kompositum mnl. aenhete ‘(Ur)großvater’; außergerm. Verwandte sind griech. annís (ἀννίς) ‘Großmutter’, lat. anna ‘Pflegemutter’, anus ‘alte Frau, Greisin’, so daß sich eine Wurzel ie. *an- ‘männlicher oder weiblicher Vorfahr’ erschließen läßt, wohl ein Lallwort der Kindersprache. Eine Deminutivbildung zu Ahn ist ↗Enkel1 (s. d.). Ahne f. ‘(Ur)großmutter’, ahd. ana (9./10. Jh.), mhd. ane. Ahnherr m. ‘Stammvater eines Geschlechts, Vorfahr’, mhd. anherre. Ahnfrau f. mhd. anvrou(we). Urahn m. ‘männlicher Vorfahr, Urgroßvater’, ahd. urano (Hs. 12. Jh.), mhd. urane, urene. Ahnenkult m. ‘kultische Verehrung der Vorfahren’ (Ende 19. Jh.).

Thesaurus

Religion
Synonymgruppe
Ahnenkult · ↗Ahnenverehrung · ↗Manismus
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Ritual · rituelle Handlung · wiederkehrende Handlung  ●  ↗Zeremonie  ugs.

Typische Verbindungen zu ›Ahnenkult‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ahnenkult‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ahnenkult‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vielleicht handelte es sich dabei einst um einen Ahnenkult, vielleicht auch um eine Begräbniszeremonie.
Süddeutsche Zeitung, 28.09.2000
Die vom Ahnenkult getragene Großfamilie, der Clan, löste sich auf.
Die Zeit, 30.03.1990, Nr. 14
Es fehlt zunächst auch die Verknüpfung mit dem in der Religion seit jeher überaus wichtigen Ahnenkult.
Hulsewé, A. F. P: China im Altertum. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 17671
Vorläufig aber noch sorgt er für die nötigen kahlen Stellen im Laubwerk des Ahnenkultes.
Thelen, Albert Vigoleis: Die Insel des zweiten Gesichts, Düsseldorf: Claassen 1981 [1953], S. 630
Einige scheinen mit dem Ahnenkult in Zusammenhang zu stehen, andere tragen eher Fetischcharakter.
o. A.: Lexikon der Kunst - I. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 14740
Zitationshilfe
„Ahnenkult“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ahnenkult>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ahnenkette
Ahnengrab
Ahnengalerie
Ahnenforschung
Ahnenforscher
Ahnenpass
Ahnenprobe
Ahnenreihe
Ahnensaal
Ahnentafel