Aide-Mémoire, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Aide-Mémoire · Nominativ Plural: Aide-Mémoire/Aide-Mémoires
Aussprache
WorttrennungAide-Mé-moire
HerkunftFranzösisch
Ungültige SchreibungAide-mémoire
Rechtschreibregeln§ 55 (3)
eWDG, 1967

Bedeutung

Diplomatie Schriftstück im diplomatischen Verkehr, das mündlich abgegebene Erklärungen wiedergibt oder näher begründet
Beispiel:
einer Regierung ein Aide-Mémoire überreichen

Thesaurus

Synonymgruppe
Aktennotiz · ↗Bemerkung · ↗Buchung · ↗Eintragung · ↗Notiz · ↗Vermerk  ●  ↗Intabulation  veraltet · Aide-mémoire  geh., franz.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Aide-mémoire wird im Auswärtigen Amt geprüft, wir erhalten Doppel des Papiers und der Bewertung.
Nr. 399: Vorlage Kaestner an Teltschik vom 27. August 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 4382
Ferner wurde ein Aide-mémoire im Zusammenhang mit dem Handelsaustausch unterzeichnet.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1975]
Das „Aide-mémoire“ aber lehrt, daß mit der nationalen Gedenkstätte für die Kriegstoten ein Bollwerk gegen solche Trauerarbeit errichtet werden soll.
Die Zeit, 26.10.1984, Nr. 44
Dem amerikanischen Botschafter Dowling wurde das Aide-mémoire der Bundesregierung zu den sowjetisch-amerikanischen Gesprächen über die Berlin-Frage überreicht.
Die Zeit, 25.05.1962, Nr. 21
Es handelt sich um ein Aide-Mémoire, das dem Norwegischen Außenminister durch den Deutschen Gesandten in Oslo am 2. September 1939 überreicht wurde.
o. A.: Vierzehnter Tag. Donnerstag, 6. Dezember 1945. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 27377
Zitationshilfe
„Aide-Mémoire“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aide-Mémoire>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aide
Aida
Aichmophobie
Ai
Ährenleserin
AIDS
AIDS-Erreger
AIDS-Hilfe
AIDS-infiziert
AIDS-krank