Akademiepräsident, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Akademiepräsidenten · Nominativ Plural: Akademiepräsidenten
WorttrennungAka-de-mie-prä-si-dent

Typische Verbindungen
computergeneriert

Architekt Filmregisseur scheidend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Akademiepräsident‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das übernahm der Akademiepräsident für das Porträt, aber auf subtile Weise.
Die Welt, 17.06.2005
Für den Akademiepräsidenten ist angesichts dieser Leistungen die Kritik an den Langzeitprojekten unverständlich.
Der Tagesspiegel, 28.10.2001
Als Akademiepräsident sind Sie seit Ihrem Amtsantritt vorwiegend mit baulichen Problemen befasst.
Süddeutsche Zeitung, 07.08.2000
Der Akademiepräsident weiß, dass seinem Land noch immer eine große Zahl adäquater Forschungsplätze fehlt, um alle guten Wissenschaftler zum Bleiben zu bewegen.
Die Zeit, 05.06.2000, Nr. 23
Die durch Rust erneuerte Abteilung für Dichtung in der Preußischen Akademie der Künste tritt unter dem Akademiepräsidenten Max von Schilling zu ihrer Gründungsversammlung zusammen.
o. A.: 1933. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 20824
Zitationshilfe
„Akademiepräsident“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Akademiepräsident>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Akademienvorhaben
Akademiemitglied
Akademieinstitut
Akademieausgabe
Akademie
Akademiereform
Akademieschrift
Akademieunternehmen
Akademievorhaben
Akademiker