Akademiepreis, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Akademiepreises · Nominativ Plural: Akademiepreise
Worttrennung Aka-de-mie-preis
Wortzerlegung Akademie Preis

Verwendungsbeispiele für ›Akademiepreis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dichter am Geschmack des Volkes als die Akademiepreise der Oscars und Golden Globes und die Idiosynkrasien der Fachkritik liegen sie allemal. [Die Welt, 11.01.2005]
Dank einer glücklichen Fügung wurde die Frage nach diesem Rätsel zum Abschluß der Tagung bei der Verleihung der Akademiepreise literarisch glanzvoll wieder aufgenommen. [Die Welt, 07.11.2005]
Vor Beginn der öffentlichen Feier zur Verleihung der Akademiepreise gab es im Foyer des Großen Hauses des Darmstädter Staatstheaters jedenfalls kein anderes Thema. [Süddeutsche Zeitung, 28.10.2002]
Die Bayerische Akademie der Schönen Künste verleiht ihren Großen Akademiepreis an den Autor Urs Widmer und die Wilhelm‑Hausenstein‑Ehrung an den SZ‑Literaturredakteur Wolfgang Werth. [Süddeutsche Zeitung, 15.05.2002]
Der mit 10 000 Mark dotierte Akademiepreis geht an Alfred Einhellinger für seine Arbeiten über Fauna und Flora Bayerns. [Süddeutsche Zeitung, 01.12.1995]
Zitationshilfe
„Akademiepreis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Akademiepreis>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Akademienvorhaben
Akademiemitglied
Akademieinstitut
Akademiedirektor
Akademieausgabe
Akademiepräsident
Akademiereform
Akademieschrift
Akademieunternehmen
Akademievorhaben