Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Akkader, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Akkaders · Nominativ Plural: Akkader
Nebenform seltener Akkadier · Substantiv · Genitiv Singular: Akkadiers · Nominativ Plural: Akkadier
Aussprache [aˈkaːdɐ] · [aˈkaːdi̯ɐ]
Worttrennung Ak-ka-der ● Ak-ka-di-er
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
semitisches Volk, das in der Region des heutigen Irak beheimatet war
Grammatik: nur im Plural
Kollokationen:
in Koordination: Sumerer und Akkader
Beispiele:
[…] der Irak [hat] eine unvorstellbar reiche Geschichte: von den Stadtstaaten der Sumerer über die Reiche der Akkader, Hethiter und Babylonier bis hin zu dem der Assyrer, das nach damaligem Verständnis als Weltreich gelten konnte […]. [Süddeutsche Zeitung, 20.03.2004]
Das Museum [in Bagdad], 1926 gegründet, zählt mit seinen einmaligen Funden aus den frühen Hochkulturen der Sumerer, Akkader, Babylonier und Assyrer zu den wichtigsten archäologischen Sammlungen der Welt. [Die Welt, 24.02.2009]
[…] Paläoklimatologen an der Universität Columbia[…] rekonstruierten anhand einer Sedimentprobe aus dem Golf von Oman das historische Klima für die Region nördlich des Persischen Golfs. In diesem Gebiet gab es vor rund viertausend Jahren die Hochkultur der Akkader (ungefähr 2300 bis 2100 vor Christus). [Berliner Zeitung, 28.01.1998]
Das Volk der Akkadier sah in seinen Herrschern keine Götter, Astronomie und Astrologie hatten vermutlich noch keinen Einfluß auf Religion und Politik. [Welt am Sonntag, 30.03.1997]
2.
seltener Angehöriger dieses Volkes
Beispiele:
Diese verwirrende Geschichtsphase [die Umbruchszeit der Jahrhunderte um 2000 v. Chr.] wird von zwei Großreichen umrahmt: dem des Akkaders Sargon I. […] und dem Hammurapis […]. Sargon schuf das erste Großreich der Geschichte (Mesopotamien, Kleinasien, Elam im Westiran und Syrien umfassend), das nur kurz bestand. [Gruber, Gernot: Kulturgeschichte der europäischen Musik. [o. O.]: Bärenreiter Metzler 2020, S. 20]
[…] Assora fuhr mit den Krallen über die Brust des Akkadiers, seine Haut platzte auf, wurde schwarz und schlug Blasen. [Maria Hermann: Seelengold. Die Chroniken der Akkadier. Norderstedt: BoD 2019, S. 73]
Als sie [Selene] bei einem Angriff der Taryk, der Feinde der Akkadier, beinahe verletzt wird, erwacht in Rovan mehr und mehr das Bedürfnis, sie zu beschützen. [Rezension: Jordan Bay – Seelengold, 12.03.2012, aufgerufen am 31.08.2020]
Die Akkader waren – gemäss den archäologischen Spuren – mit dem Bau von Getreidespeichern und dem Regulieren des Wasserhaushaltes durchaus in der Lage, eine »normale« Dürreperiode erfolgreich zu überstehen. Dennoch musste die grosse Siedlung mit der Königsresidenz aufgegeben werden. Bei der Suche nach den Gründen bevorzugten die Archäologen bis anhin anthropogene Ursachen: Krieg, Bevölkerungsexplosion, Seuchen oder Übernutzung der Böden wurden diskutiert. [Neue Zürcher Zeitung, 11.07.2001]
Ein Akkader begleitete ihn in den Thronsaal, hier traf Agir auf Sargon. [Barry Myers: Sumerer oder »Planet X«. [o. O.] [o. J.], S. 92]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Akkader‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›Akkader‹ und ›Akkadier‹.

Zitationshilfe
„Akkader“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Akkader>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Akinesie
Akinakes
Akelei
Akazienbaum
Akazie
Akkadier
Akkadisch
Akkadische
Akklamation
Akklimatisation