Akkordeonist

WorttrennungAk-kor-de-onist · Ak-kor-deo-nist
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

jmd., der (berufsmäßig) Akkordeon spielt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gitarrist Pianist Saxophonist

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Akkordeonist‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ab 19.30 Uhr spielt hier ein Akkordeonist vor den Gemälden.
Bild, 01.02.2003
Der Akkordeonist und der Geiger treten vor die Tische und überbieten sich mit immer rasanteren Soli.
Die Zeit, 23.11.2009, Nr. 47
Wenig später gesellt sich ein zweiter Akkordeonist hinzu, ein weißer Automechaniker aus der Nachbarschaft.
Süddeutsche Zeitung, 22.06.2004
Der Abend wurde eingeleitet von dem französischen Duo des Akkordeonisten Richard Galliano mit dem Saxofonisten, Klarinettisten und Bandoneon-Spieler Michel Portal.
Der Tagesspiegel, 08.11.2004
Arne Birkenstock, Journalist, Lateinamerikanist und Akkordeonist und Helena Rüegg, Musikerin am Bandoneon, eint die Liebe zum Tango.
Die Welt, 01.12.1999
Zitationshilfe
„Akkordeonist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Akkordeonist>, abgerufen am 26.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Akkordeon
Akkordbedingungen
Akkordarbeiter
Akkordarbeit
Akkordanz
Akkordeonspieler
Akkordflöte
akkordieren
Akkordion
akkordisch