Akkreditierungsverfahren, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Akkreditierungsverfahrens · Nominativ Plural: Akkreditierungsverfahren
Worttrennung Ak-kre-di-tie-rungs-ver-fah-ren
Wortzerlegung AkkreditierungVerfahren

Typische Verbindungen zu ›Akkreditierungsverfahren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

JournalistBeispielsätze anzeigen NSU-ProzessBeispielsätze anzeigen durchführenBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Akkreditierungsverfahren‹.

Verwendungsbeispiele für ›Akkreditierungsverfahren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das neue Akkreditierungsverfahren war unter anderem notwendig geworden, weil türkische Medien keinen Platz bekommen hatten.
Die Zeit, 29.04.2013 (online)
Diese Kompetenz wollen wir bündeln und in die Akkreditierungsverfahren einbringen.
Süddeutsche Zeitung, 03.04.2001
Zur Qualitätssicherung eröffnete das Hochschulrahmengesetz von 1998 neue Wege "wie beispielsweise Akkreditierungsverfahren".
Der Tagesspiegel, 23.05.2000
Die Kultusministerkonferenz (KMK) scheiterte kürzlich mit dem Versuch, ein Akkreditierungsverfahren festzulegen.
Süddeutsche Zeitung, 03.11.1998
Zitationshilfe
„Akkreditierungsverfahren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Akkreditierungsverfahren>, abgerufen am 06.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Akkreditierung
akkreditieren
Akkordzuschlag
Akkordzettel
Akkordverbindung
Akkreditiv
akkreszieren
Akkretion
Akkretionsscheibe
Akku