Akquisitionskosten

GrammatikSubstantiv · wird nur im Plural verwendet
WorttrennungAk-qui-si-ti-ons-kos-ten
WortzerlegungAkquisitionKosten

Thesaurus

Synonymgruppe
Abschlusskosten · Akquisitionskosten · ↗Anschaffungskosten
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Neukunde

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Akquisitionskosten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einschließlich weiterer Akquisitionskosten beläuft sich die Übernahme auf 135 Millionen Dollar, rund 250 Millionen Mark.
Bild, 26.10.1999
Es sei bereits gelungen, die Akquisitionskosten je neu registriertem Anwender von zehn Euro im Jahr 2000 auf aktuell rund sieben Euro zu senken.
Die Welt, 10.08.2001
Die Dresdner Bank rechnete mit Akquisitionskosten von rund 1000 Mark für jeden neuen Kunden.
Die Zeit, 21.11.1997, Nr. 48
Das sei angesichts der immensen Akquisitionskosten und der teuren UMTS-Lizenzen kaum verwunderlich.
Süddeutsche Zeitung, 27.03.2001
Der Gewinn nach Steuern ohne Akquisitionskosten stieg im ersten Quartal um 40 Prozent auf acht Millionen Dollar.
Der Tagesspiegel, 08.05.2001
Zitationshilfe
„Akquisitionskosten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Akquisitionskosten>, abgerufen am 18.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Akquisition
Akquisiteur
Akquise
akquirieren
Akotyledone
Akquisitionswährung
Akquisitor
akquisitorisch
Akranie
Akranius