Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Akropolis

Worttrennung Ak-ro-po-lis
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
(in vielen griechischen Städten der Antike) auf einem Hügel oberhalb einer Stadt gelegene Burg
b)
Burg oberhalb Athens

Thesaurus

Architektur, Militär
Synonymgruppe
Akropolis  griechisch · Reduit  franz. · Zitadelle  ital.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Akropolis‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Akropolis‹.

Verwendungsbeispiele für ›Akropolis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Tische der Restaurants unterhalb der Akropolis sind dicht besetzt, bedeckt mit vollen Tellern. [Süddeutsche Zeitung, 30.06.2004]
Vor dieser Akropolis verliert die Rede vom Original ihren Sinn. [Süddeutsche Zeitung, 19.01.2000]
Ursprünglich sollte das neue vierstöckige Gebäude unterhalb der Akropolis schon 2004 fertig sein, dann Ende 2005. [Die Welt, 13.07.2005]
Die Handlung spielt auf der Akropolis, der Komponist braucht nur hinüber zu schauen. [Die Welt, 29.07.2000]
Zwischen zehn und halb elf war das Akropolis schwach besetzt. [Suter, Martin: Lila, Lila, Zürich: Diogenes 2004, S. 193]
Zitationshilfe
„Akropolis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Akropolis>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Akronym
Akromegalie
Akrolith
Akrolein
Akrokephalie
Akrostichon
Akroteleuton
Akroter
Akroterie
Akroterion