Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Aktenberg, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Aktenberg(e)s · Nominativ Plural: Aktenberge
Worttrennung Ak-ten-berg
Wortzerlegung Akte -berg

Typische Verbindungen zu ›Aktenberg‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aktenberg‹.

Verwendungsbeispiele für ›Aktenberg‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und die Aktenberge wuchsen, und täglich meldeten sich neue Opfer. [Die Zeit, 17.07.2000, Nr. 29]
Teilweise bewege er den ganzen Tag Aktenberge ohne zu einer Entscheidung zu gelangen. [Süddeutsche Zeitung, 24.11.2004]
Auch im vergangenen Jahr ist der Aktenberg unerledigter Fälle gestiegen. [Süddeutsche Zeitung, 16.03.2000]
Jeden Morgen erscheinen sie korrekt gekleidet im Büro, wühlen sich durch Aktenberge, organisieren Meetings, schieben Überstunden. [Süddeutsche Zeitung, 31.07.1999]
Den Managern bleibt jeweils nur vier Tage Zeit, sich durch die herbeigeschafften Aktenberge zu wühlen. [Süddeutsche Zeitung, 04.02.1999]
Zitationshilfe
„Aktenberg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aktenberg>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aktenauszug
Aktenanalyse
Aktei
Akte
Aktdarstellung
Aktenbestand
Aktenbock
Aktenbündel
Aktendeckel
Aktendurchsicht