Aktenordner

GrammatikSubstantiv
WorttrennungAk-ten-ord-ner (computergeneriert)
WortzerlegungAkteOrdner

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktenordner Aufschrift Beweismaterial Ermittlungsergebnis Karteikarte Karteikasten Möbelstück Papierstapel Regal Umzugskarton Zeitungsausschnitte abheften beschlagnahmen beschlagnahmt beschriftet blättern dick dickleibig durcharbeiten durchblättern füllen gefüllt hervorholen hervorziehen prall prallgefüllt stapeln türmen vergilbt verstaubt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aktenordner‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da sind Hunderte von Aktenordnern, die schwer zu bewältigen sind.
Die Zeit, 06.02.2012, Nr. 06
Bis jetzt lägen dem Ausschuss erst 120 Aktenordner vor, etwa 500 müssten jedoch ausgewertet werden.
Der Tagesspiegel, 16.03.2001
Dann stand er auf und schlurfte zu einem Regal mit Aktenordnern.
Arjouni, Jakob: Happy birthday, Türke!, Zürich: Diogenes 1987 [1985], S. 31
Weil zwar ein Aktenordner zum Beispiel mal ein paar Tage liegen bleiben kann, ein Kind aber einfach versorgt werden muß!
Schwarzer, Alice: Der »kleine Unterschied« und seine großen Folgen, Frankfurt a. M.: Fischer-Taschenbuch-Verl. 1977 [1975], S. 212
Harold schlug wieder seinen Aktenordner auf und wartete auf ihre Antwort.
Franck, Julia: Lagerfeuer, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2003, S. 56
Zitationshilfe
„Aktenordner“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aktenordner>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aktennotiz
Aktenmaterial
aktenmäßig
Aktenmappe
Aktenlage
Aktenplan
Aktenregal
Aktenschrank
Aktenstaub
Aktenstoß