Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Aktenstaub, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Aktenstaub(e)s · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Ak-ten-staub
Wortzerlegung Akte Staub
eWDG

Bedeutung

bildlich
Beispiel:
Eine Ferienreise … um den Aktenstaub abzuschütteln [ C. F. MeyerJenatsch1,14]

Verwendungsbeispiele für ›Aktenstaub‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nun endlich scheint der Krieg gegen den Aktenstaub erfolgreicher zu verlaufen. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 04.03.1926]
Aktenstaub ist kein Zeichen von Bürgerfreundlichkeit “, prangert der Minister offensichtliche Mißstände an. [Die Zeit, 01.09.1978, Nr. 36]
Wie viele Politiker gibt sich Hombach zwar gern als Aktenfresser, doch er schluckt nicht gern Aktenstaub. [Süddeutsche Zeitung, 02.10.1998]
Die Kanzlei ist klein und schmuddelig, die alten Holzdielen knarren, Aktenstaub kribbelt in der Nase. [Die Zeit, 02.02.1987, Nr. 05]
Der Staat gibt, wenn er gibt, von Fall zu Fall, nachdem die Argumente auf das Niveau des Aktenstaubs herabgesunken sind. [Die Zeit, 31.01.1972, Nr. 05]
Zitationshilfe
„Aktenstaub“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aktenstaub>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aktenschrank
Aktenregal
Aktenplan
Aktenordner
Aktennotiz
Aktenstoß
Aktenstudium
Aktenstück
Aktentasche
Aktenvermerk