Aktienbörse, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Aktienbörse · Nominativ Plural: Aktienbörsen
WorttrennungAk-ti-en-bör-se (computergeneriert)

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Aktienbörse · ↗Börse · ↗Effektenbörse · ↗Wertpapierbörse  ●  ↗Parkett  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Baisse Frankfurter Hausse Kurs Kurseinbruch Kursentwicklung Kurserholung Kursgewinn Kursrutsch Kursrückgang Kursschwankung Kurssteigerunge Kurssturz Kursverfall Kursverlust Londoner Madrider Notierung Rekordjagd Spekulationsblase Talfahrt Tokioter Wochenauftakt Yorker abwärtsgehen asiatisch europäisch schließen tendieren weltgroß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aktienbörse‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dadurch schwächte sich der Yen wieder ab, die Aktienbörse zog deutlich an.
Die Zeit, 15.09.2010 (online)
In Zeiten steigender Sätze entwickelten sich die Bewertungen an den Aktienbörsen abwärts.
Die Welt, 03.05.2005
Der Stand ihres Vermögens ist stärker von den Aktienbörsen abhängig.
Die Zeit, 21.01.2002, Nr. 03
Nach schwachem Start haben die deutschen Aktienbörsen ins Plus gedreht.
Süddeutsche Zeitung, 10.08.1999
Dies zog Kursverluste an den meisten Aktienbörsen der Region nach sich.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1998]
Zitationshilfe
„Aktienbörse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aktienbörse>, abgerufen am 19.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aktienbier
Aktienbezugsrecht
Aktienbestand
Aktienbesitzer
Aktienbesitz
Aktienbrauerei
Aktienbuch
Aktiendepot
Aktienemission
Aktienfonds