Aktienbank, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Aktienbank · Nominativ Plural: Aktienbanken
Worttrennung Ak-ti-en-bank
Wortzerlegung Aktie Bank2

Typische Verbindungen zu ›Aktienbank‹ (berechnet)

Bilanz augsburger grossen grösste grössten polnisch schwedisch weisen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aktienbank‹.

Verwendungsbeispiele für ›Aktienbank‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Achtzig Jahre lang hatten nun schon die großen Aktienbanken den Ton angegeben. [Die Zeit, 25.11.1983, Nr. 48]
Sie lagen damit im Trend, weil damals eine Fülle von Aktienbanken entstanden. [Süddeutsche Zeitung, 17.02.1995]
Bei Aktienbanken ist die Erhöhung des Grundkapitals der normale Weg. [Die Zeit, 05.06.1981, Nr. 24]
Die Bank wird künftig wieder unter dem Namen "Augsburger Aktienbank" firmieren. [Süddeutsche Zeitung, 25.05.2002]
Die VEM Aktienbank profitiert gleich doppelt von dem neuen Interesse am Freiverkehr. [Die Welt, 22.06.2005]
Zitationshilfe
„Aktienbank“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aktienbank>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aktienausgabe
Aktienanteil
Aktienanleihe
Aktienanlage
Aktienanalyst
Aktienbesitz
Aktienbesitzer
Aktienbestand
Aktienbezugsrecht
Aktienbier