Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Aktienbuch, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Aktienbuch(e)s · Nominativ Plural: Aktienbücher
Worttrennung Ak-ti-en-buch
Wortzerlegung Aktie Buch
DWDS-Verweisartikel

Bedeutung

veraltend Synonym zu Aktienregister
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: das elektronische Aktienbuch
in Präpositionalgruppe/-objekt: die Eintragung, die Einsicht in das Aktienbuch; jmdn. in das Aktienbuch eintragen
Beispiele:
Bei Namensaktien wird der jeweilige Eigentümer mit Namen, Wohnort und Beruf in ein Aktienbuch eingetragen. [Die Zeit, 09.09.1999, Nr. 37]
Bei Inhaberaktien ist die Identität des Aktionärs nicht immer leicht ermittelbar, da ihr Verkauf nicht in einem Aktienbuch festgehalten werden muss. [Der Standard, 08.02.2011]
Die [neuen] Bestimmungen sehen vor, dass bei der Namensaktie der Name, Geburtsdatum und Adresse, aber nicht mehr der Beruf des Inhabers sowie die Stückzahl ins Aktienregister (früher Aktienbuch) eingetragen werden. [Frankfurter Rundschau, 18.11.2000]
Die zweite Funktion der Namensaktien liegt in der Kontrolle darüber, in wessen Händen das Aktienkapital liegt. […] Für die Gesellschaft ist nur derjenige Aktionär, der in ihrem Aktienbuch eingetragen ist. [Die Zeit, 31.10.1969, Nr. 44]
Der Erwerber [einer Namensaktie] ist erst voll berechtigt, nachdem er in das Aktienbuch eingetragen ist, das die Gesellschaft führt […]. [Eltzbacher, Paul: Deutsches Handelsrecht, Berlin: Simon 1925 [1924], S. 158]

letzte Änderung:

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Aktienregister  ●  Aktienbuch  veraltet
Oberbegriffe
Assoziationen
Zitationshilfe
„Aktienbuch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aktienbuch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aktienbrauerei
Aktienbier
Aktienbezugsrecht
Aktienbestand
Aktienbesitzer
Aktienbörse
Aktiendepot
Aktienemission
Aktienfonds
Aktiengeschäft