Aktiengesetz, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungAk-ti-en-ge-setz
WortzerlegungAktieGesetz
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Rechtssprache Aktiengesellschaften betreffende Gesetzgebung

Typische Verbindungen zu ›Aktiengesetz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aktiengesetz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Aktiengesetz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dieses Verfahren ist nach dem deutschen Aktiengesetz jedoch nicht möglich.
Der Tagesspiegel, 03.04.2000
Eine entsprechende Anzeige nach Paragraph 92 des Aktiengesetzes werde aber nicht erforderlich werden, sagte der Manager.
Süddeutsche Zeitung, 26.11.1994
Das neue Gesetz bedeutet eine weitgehende Reform des bisher gültigen Aktiengesetzes aus dem Jahr 1959.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1965]
Dabei müssten Sie auch nach der Logik des deutschen Aktiengesetzes kein zweites Gerichtsverfahren befürchten.
Die Welt, 20.09.2004
Erstens bedeutet die Entlastung, wie das Aktiengesetz ausdrücklich besagt, keinen Verzicht auf Ersatzansprüche.
o. A. [gn.]: Entlastung. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1975]
Zitationshilfe
„Aktiengesetz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aktiengesetz>, abgerufen am 06.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aktiengesellschaft
Aktiengeschäft
Aktienfonds
Aktienemission
Aktiendepot
Aktiengewinn
Aktienhandel
Aktienhändler
Aktienindex
Aktienindiz