Aktienrückkauf, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Aktienrückkauf(e)s · Nominativ Plural: Aktienrückkäufe
Aussprache
WorttrennungAk-ti-en-rück-kauf
Wortbildung mit ›Aktienrückkauf‹ als Erstglied: ↗Aktienrückkaufprogramm

Typische Verbindungen zu ›Aktienrückkauf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aktienrückkauf‹.

Verwendungsbeispiele für ›Aktienrückkauf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein hoher Kurs aber lässt sich auf die Dauer kaum mit Aktienrückkäufen verteidigen.
Der Tagesspiegel, 05.02.2005
Daher lässt er die hohen liquiden Reserven abschmelzen und verwendet das überschüssige Geld teilweise für Aktienrückkäufe.
Die Welt, 30.06.2003
Einen Aktienrückkauf hatte das Unternehmen damals wohl noch nicht im Sinn.
Süddeutsche Zeitung, 25.04.2002
Konkrete Pläne für den jetzt genehmigten Aktienrückkauf gebe es nicht.
Süddeutsche Zeitung, 02.07.1999
Zudem seien zusätzliche Aktienrückkäufe vorgesehen, allerdings nach wie vor nicht für 2010.
Die Zeit, 28.07.2010 (online)
Zitationshilfe
„Aktienrückkauf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aktienr%C3%BCckkauf>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aktienrendite
Aktienregister
aktienrechtlich
Aktienrecht
Aktienquote
Aktienrückkaufprogramm
Aktiensplit
Aktienstratege
Aktienstrategie
Aktientausch