Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Aktionär, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Aktionärs · Nominativ Plural: Aktionäre
Aussprache 
Worttrennung Ak-ti-onär · Ak-tio-när
Herkunft aus gleichbedeutend actionnairefrz
eWDG

Bedeutung

Wirtschaft Mitglied einer Aktiengesellschaft
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Aktie · Aktiengesellschaft · Aktienkapital · Aktionär
Aktie f. ‘Anteil am Grundkapital einer Aktiengesellschaft, Anteilschein, Wertpapier’, Übernahme (Mitte 17. Jh.) von nl. actie (älter action) ‘Aktion, Tätigkeit, Rechtsanspruch, Anteilschein’. Daneben begegnet im 17. und 18. Jh. nicht selten die frz. Form Action. Beide gehen auf lat. āctio (Genitiv āctiōnis) ‘Bewegung, Handlung, Tätigkeit, Gerichtsverhandlung, Klage, Rechtsanspruch’ zurück, zu lat. agere ‘in Bewegung setzen, treiben, handeln, klagen’ (s. agieren, Aktion). Die zuvor im Nordwestd. (nach nl. Vorbild) bezeugte Bedeutung ‘einklagbarer Anspruch, Anrecht’ (2. Häfte 15. Jh.) bleibt räumlich und zeitlich (bis Ende 16. Jh.) begrenzt; dagegen setzt sich die Bedeutung ‘Anteilschein, Wertpapier’ nach 1700 schnell durch. – Aktiengesellschaft f. ‘Handelsgesellschaft, Unternehmen, dessen Stammkapital durch Einlagen, durch den Verkauf von Aktien aufgebracht wird’ (1. Hälfte 19. Jh.), älter Aktienhandlung (Anfang 18. Jh.). Aktienkapital n. ‘Grundkapital einer Aktiengesellschaft’ (2. Hälfte 18. Jh.). Aktionär m. ‘Besitzer von Aktien, Mitglied einer Aktiengesellschaft’ (Mitte 18. Jh.), aus gleichbed. frz. actionnaire; älter Aktionist (Ende 17. Jh. bis Mitte 19. Jh.), nl. actionist.

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Aktienbesitzer · Aktieninhaber · Aktionär · Anteilseigner · Teilhaber  ●  Shareholder  engl.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Aktionär‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aktionär‹.

Verwendungsbeispiele für ›Aktionär‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Inflation verminderte sich die Zahl der freien Aktionäre sehr stark. [Nahmer, Nöll von der Robert: Weltwirtschaft und Weltwirtschaftskrise. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 18828]
Die Aktionäre erwarten, dass ihre Anlagen so effizient wie möglich gemanagt werden. [Die Zeit, 20.04.2000, Nr. 17]
Wer gute Ideen hat, findet heute Aktionäre, denn Ideen sind unbegrenzt verwertbar – bis sie von besseren abgelöst werden. [Die Zeit, 17.02.2000, Nr. 8]
So richtig Freude dürfte der Brief bei den Aktionären freilich nicht auslösen. [Die Zeit, 03.02.2000, Nr. 6]
Er hat in diesem Kampf ausschließlich im Interesse der Aktionäre zu handeln. [Die Zeit, 20.01.2000, Nr. 4]
Zitationshilfe
„Aktionär“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aktion%C3%A4r>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aktionszentrum
Aktionswoche
Aktionsware
Aktionsturbine
Aktionstag
Aktionärsanteil
Aktionärsbeschluss
Aktionärsbrief
Aktionärsclub
Aktionärsgruppe