Aktivierung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Aktivierung · Nominativ Plural: Aktivierungen
Aussprache 
Worttrennung Ak-ti-vie-rung
Wortzerlegung  aktivieren -ung
Wortbildung  mit ›Aktivierung‹ als Erstglied: Aktivierungsanalyse · Aktivierungscode · Aktivierungsenergie · Aktivierungsgebühr · Aktivierungskode

Thesaurus

Synonymgruppe
Aktivierung · Anbruch · Beginn · In-Kraft-Treten
Synonymgruppe
Aktivierung · Anschaltung · Einschaltung · Inbetriebnahme · Start
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Aktivierung‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aktivierung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Aktivierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wo liegen die größten Probleme bei der Aktivierung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit mit chinesischen Partnern?
Die Welt, 05.10.2002
Nach den neuesten Daten kommt es aber weniger auf die Aktivierung an sich, als auf deren geordnete Struktur an.
Der Tagesspiegel, 01.08.1999
Von der Art der Wahrnehmung hängt die Aktivierung des Verhaltens ab.
Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 275
Neben dem direkten Auftrag gibt es die direkte soziale Aktivierung.
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 166
Zwischen den Begriffen existieren lernabhängig gebildete Verbindungen, die Aktivierungen zwischen den Begriffen vermitteln können.
Hoffmann, Joachim: Kognitive Psychologie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 21929
Zitationshilfe
„Aktivierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aktivierung>, abgerufen am 28.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aktivieren
aktivierbar
Aktivhandel
Aktivgeschäft
Aktivforderung
Aktivierungsanalyse
Aktivierungscode
Aktivierungsenergie
Aktivierungsgebühr
Aktivierungskode