Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Aktivistin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Aktivistin · Nominativ Plural: Aktivistinnen
Aussprache [aktiˈvɪstɪn]
Worttrennung Ak-ti-vis-tin
Wortzerlegung Aktivist -in1
Wortbildung  mit ›Aktivistin‹ als Letztglied: Femen-Aktivistin · Femenaktivistin · Klimaaktivistin · Netzaktivistin

Typische Verbindungen zu ›Aktivistin‹ (berechnet)

Autorin Feministinnen-gruppe Frauenbewegung Frauengruppe Frauenrechtsgruppe Frauenrechtsorganisation Freilassung Inhaftierung Punkband afroamerikanisch auffinden barbusig baskisch demonstrieren entlassen ermordet feministisch festgenommen festnehmen freigelassen inhaftiert kurdisch lesbisch protestieren saudisch schwedisch stürmen tunesisch versammeln verurteilt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aktivistin‹.

Verwendungsbeispiele für ›Aktivistin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch bei den beiden anderen Frauen soll es sich um kurdische Aktivistinnen handeln. [Die Zeit, 10.01.2013 (online)]
Dafür habe ich mich mit meiner Musik eingesetzt, dafür kämpfe ich als Aktivistin. [Die Zeit, 12.06.2012, Nr. 14]
Die Gruppe hat auch eine 63‑jährige Aktivistin, sie protestiert ebenfalls nackt. [Die Zeit, 12.06.2012, Nr. 14]
Die Aktivistin sitzt zu dieser Zeit in Haft, sie muss fürchten, zum Tode verurteilt zu werden. [Die Zeit, 12.12.2011, Nr. 50]
Einmal gab es immerhin Bilder von einer außergewöhnlich dicken Aktivistin. [Die Zeit, 12.06.2012, Nr. 14]
Zitationshilfe
„Aktivistin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aktivistin>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aktivistennadel
Aktivistenehrung
Aktivistendissertation
Aktivistenbrigade
Aktivistenbewegung
Aktivitas
Aktivität
Aktivitätsniveau
Aktivitätsphase
Aktivkohle