Aktivkohlefilter, der oder das

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Nebenform fachsprachlich Aktivkohlefilter · Substantiv (Neutrum)
WorttrennungAk-tiv-koh-le-fil-ter
WortzerlegungAktivkohleFilter

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie durchströmt zunächst Aktivkohlefilter und wird anschießend über das Dach nach außen geleitet.
Süddeutsche Zeitung, 30.11.1995
Entgegen ihrem Versprechen erneuern die Verwalter auch nicht den Aktivkohlefilter der Umlufthaube regelmäßig.
Die Welt, 23.05.2001
Wer besonders empfindlich ist, sollte lieber etwas tiefer in die Tasche greifen und statt eines normalen Filters ein Aktivkohlefilter einbauen.
Der Tagesspiegel, 13.03.2004
Im besonders betroffenen Arnsberg wurde für 170000 Euro ein Aktivkohlefilter in die Wasserversorgung eingebaut.
Die Zeit, 25.09.2006, Nr. 39
Durch verschiedene Druckverfahren oder Aktivkohlefilter könnte die Menge minimiert werden, doch nicht alle Hersteller legen Wert auf saubere Druckerabgase.
C't, 2000, Nr. 13
Zitationshilfe
„Aktivkohlefilter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aktivkohlefilter>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aktivkohle
Aktivitätsniveau
Aktivität
Aktivitas
aktivistisch
Aktivlegitimation
Aktivposten
Aktivprozess
Aktivsaldo
Aktivseite