Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Aktivsaldo, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Aktivsaldos · Nominativ Plural: Aktivsalden/Aktivsaldi
Aussprache 
Worttrennung Ak-tiv-sal-do
Wortzerlegung Aktiva Saldo

Typische Verbindungen zu ›Aktivsaldo‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aktivsaldo‹.

Verwendungsbeispiele für ›Aktivsaldo‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für das Jahr 1952 ergibt sich der erwähnte Aktivsaldo von 369 Mill. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1953]]
Im deutsch‑polnischen Handel besteht zur Zeit ein polnischer Aktivsaldo von 40 Mill. [Die Zeit, 01.07.1960, Nr. 27]
Sie erbrachten in den Jahren 1928 bis 1933 laufend Aktivsalden zwischen 4 bis 11 Mill. [Die Zeit, 30.03.1950, Nr. 13]
In den darauffolgenden Jahren dagegen gelang es Japan mehrere Male, einen Aktivsaldo im Außenhandel herauszuwirtschaften. [Webb, Herschel: Japan 1850-1890. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 17476]
Vor Jahresfrist war der Aktivsaldo exakt doppelt so hoch ausgefallen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1999]]
Zitationshilfe
„Aktivsaldo“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aktivsaldo>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aktivprozess
Aktivposten
Aktivlegitimation
Aktivlautsprecher
Aktivkohlefilter
Aktivseite
Aktivstoff
Aktivtagung
Aktivum
Aktivurlaub