Aktfotografie, die

Alternative SchreibungAktphotographie
GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Aktfotografie · Nominativ Plural: Aktfotografien
Aussprache
WorttrennungAkt-fo-to-gra-fie · Akt-pho-to-gra-phie
WortzerlegungAktFotografie
Rechtschreibregeln§ 32 (2)
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
nur im Singular
Bereich der Fotografie, der die Aktdarstellung zum Gegenstand hat
Beispiele:
»Die Ausstellung wird ein Highlight der Aktfotografie mit einer noch nie erlebten Sichtweise auf den menschlichen Akt wie auch seine technische Umsetzung«, sagtt Karin Rehn-Kaufmann. [Welt am Sonntag, 05.03.2017, Nr. 10]
Aktphotographie mit neuen Akzenten: Thomas Karstens Frauenbilder sind eigentliche Ganzkörperporträts. [Neue Zürcher Zeitung, 18.05.1996]
[…] sie macht glaubhaft, dass sie in ihrer exemplarischen Karriere nicht auf das stolz ist, wofür sie als führende Fotografin gilt: die Aktfotografie. [Neue Zürcher Zeitung, 09.11.2017]
Rath war unter anderem für seine Aktfotografie bekannt, fotografierte aber auch viele Prominente – etwa Karl Lagerfeld, Alfred Biolek, Jürgen Vogel und Sophia Thomalla. [Die Zeit, 20.08.2016 (online)]
Sie hatte sich auf Aktfotografie spezialisiert und dabei zunehmend von den Vorstellungen ihrer Lehrer entfernt. [Engler, Wolfgang: Die Ostdeutschen, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1999], S. 260]
Kollokation:
mit Adjektivattribut: künstlerische Aktfotografie
2.
Synonym zu Aktfoto
Beispiele:
Er verwendet seine Zeit jetzt immer mehr für ausgefallene Blumenporträts, raffinierte Stillleben und Aktfotografien korpulenter Frauen. [Spiegel, 12.04.2017 (online)]
Am nächsten Morgen erblickt Marion über dem Bett eine Aktfotografie. Es ist Carstens frühere Freundin. Marion ist mit einem Schlag hellwach: »Du hättest das Bild abhängen müssen!« [Zeit Magazin, 19.08.2010, Nr. 34]
Das Deckblatt [des Skatspiels] war […] eine Aktfotografie. [Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 36]
Eine Aktfotografie, auf der sich die Körperkünstlerin durch zugeschnallte Ledermanschetten an den Arm- und Beingelenken zur Unbeweglichkeit verdammt, schwimmt in einer mit Altöl gefüllten Metallwanne. [Der Standard, 19.09.2003]
Der eine Kalender zeigt[…] recht gelungene, in schwarz-weißem Schattenspiel gehaltene Aktfotografien von Studentinnen; der andere widmet sich den – mal macho-harten, mal verletzlich-weichen – weitgehend unverhüllten Körpern von Studierenden männlichen Geschlechts. [Süddeutsche Zeitung, 25.11.2002]
Kollokation:
mit Adjektivattribut: eine künstlerische Aktfotografie
Zitationshilfe
„Aktfotografie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aktfotografie>, abgerufen am 18.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aktphotograph
Aktphoto
Aktor
Aktmodell
Aktmalerei
Aktrice
Aktschluß
aktual
aktualisieren
Aktualisierung