Akustik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Akustik · Nominativ Plural: Akustiken · wird meist im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungAkus-tik
HerkunftGriechisch
Wortzerlegungakustisch-ik
Wortbildung mit ›Akustik‹ als Erstglied: ↗Akustiker  ·  mit ›Akustik‹ als Letztglied: ↗Elektroakustik · ↗Raumakustik · ↗Spannungsakustik · ↗Sprechakustik
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
Physik Lehre vom Schall
Beispiel:
die Gesetze der Akustik
2.
Physik, Bauwesen Schallverhältnisse
Beispiel:
der Saal hat eine schlechte, ausgezeichnete Akustik
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

akustisch · Akustik
akustisch Adj. ‘den Schall, das Gehör betreffend, klanglich’, entlehnt (1. Hälfte 18. Jh.) aus griech. akūstikós (ἀκουστικός) ‘zum Hören, zum Gehör gehörig, hörend’, einer Ableitung von griech. akū́ein (ἀκούειν) ‘hören’, dies wahrscheinlich verwandt mit dt.hören (s. d.). Akustik f. ‘Lehre vom Schall, von den Tönen’ (1. Hälfte 18. Jh.), nach griech. akūstikḗ (téchnē) (ἀκουστικὴ τέχνη). Die Bedeutung ‘Klangwirkung, Schallverhältnisse’ entwickelt sich im 19. Jh.

Thesaurus

Synonymgruppe
Akustik · Lehre vom Schall · ↗Schalllehre
Assoziationen
Synonymgruppe
Akustik (eines Raums) · Klangbeschaffenheit · Klangwirkung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bauphysik Bestuhlung Bühnentechnik Elektrizitätslehre Elektronik Empfangseigenschaft Festspielhaus Kirchenschiff Konzerthaus Konzertraum Konzertsaal Kunststofftechnik Optik Plenarsaal Prinzregententheater Saal Schwingungstechnik Sendesaal Trockenbau Wärmelehre exzellent fabelhaft hallend hallig hervorragend miserabel phänomenal staubtrocken trocken vorzüglich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Akustik‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Akustik der Royal Festival Hall ist zwar inzwischen verbessert worden, doch das Ergebnis ist immer noch unbefriedigend.
Die Zeit, 28.06.2010, Nr. 26
Die Akustik ist prächtig ", lobt der künstlerische Leiter des ehrgeizigen Unternehmens.
Die Welt, 18.07.2002
Von der Bauweise des Grabens hängt auch die Akustik eines Opernhauses ab.
Fath, Rolf: Wörterbuch - O. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 6976
So ist nun einmal die Akustik in den Räumen der Ewigkeit.
Bauer, Josef Martin: So weit die Füße tragen, Frankfurt a.M: Fischer 1960 [1955], S. 352
Zur gleichen Zeit beschäftigten sich bekannte Mathematiker mit den Problemen der Akustik.
Lottermoser, Werner: Akustik. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1951], S. 9318
Zitationshilfe
„Akustik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Akustik>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Akupunkturpunkt
Akupunktur
akupunktieren
Akupunkteur
Akupressur
Akustiker
akustisch
akusto-
Akustochemie
akut