Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Akut, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Akut(e)s · Nominativ Plural: Akute
Aussprache 
Herkunft zu acūtuslat ‘scharf, schneidend’
eWDG

Bedeutung

Sprachwissenschaft Bezeichnung für den steigenden Ton, Betonungszeichen
Beispiel:
viele griechische Wörter tragen den Akut auf der vorletzten Silbe
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

akut · Akut
akut Adj. ‘vordringlich, brennend’, in der Medizin ‘plötzlich auftretend’, ist eine Entlehnung von lat. acūtus Part.adj. ‘scharf, schneidend’, zu lat. acuere ‘schärfen, spitzen’. Die römischen Ärzte übersetzen mit acūtus griech. oxýs (ὀξύς) ‘scharf, schnell, heftig’ und nennen eine plötzlich auftretende, heftig und schnell verlaufende Krankheit morbus acūtus (Gegensatz morbus longus oder chronicus, s. chronisch). Bereits Paracelsus bildet dazu das Adjektiv acutisch (16. Jh.), die endungslose Form wird gegen Ende des 18. Jhs. üblich. Die Bedeutung ‘vordringlich, brennend’ ist zuerst in der 2. Hälfte des 19. Jhs. nachweisbar. Akut m. diakritisches Zeichen zur Kennzeichnung der Betonung (lat. accentus acūtus ‘scharfe Betonung’), der geschlossenen Aussprache eines Vokals (frz. accent aigu), der Vokallänge (Anfang 19. Jh.).

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Akut  ●  Accent aigu  fachspr., franz.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Akut‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Akut‹.

Verwendungsbeispiele für ›Akut‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Akut dürfte es in zwei bis drei Jahren erneut werden. [Süddeutsche Zeitung, 15.05.2004]
Akut erkrankte und schwer gestörte Patienten können damit deutlich überfordert sein. [Die Zeit, 09.06.2005, Nr. 24]
Akut bedroht sind vielmehr einige zur Ordnung der Wale gehörige Flußdelphine. [Die Zeit, 03.01.1994, Nr. 01]
Akut würde dies allerdings erst im kommenden Jahr, wenn die Ausschüttungsfähigkeit zurückgewonnen werden kann. [Die Zeit, 04.10.1991, Nr. 41]
Akut wird eine große Menge Energie frei, ohne verwendet werden zu können. [Süddeutsche Zeitung, 29.11.2001]
Zitationshilfe
„Akut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Akut>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Akustochemie
Akustikgitarre
Akustiker
Akustik
Akupunkturpunkt
Akutbehandlung
Akutbett
Akutdienst
Akutkranke
Akutkrankenhaus