Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Akutbehandlung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Akutbehandlung · Nominativ Plural: Akutbehandlungen
Worttrennung Akut-be-hand-lung
Wortzerlegung akut Behandlung

Typische Verbindungen zu ›Akutbehandlung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Akutbehandlung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Akutbehandlung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schwer ist für viele Patientinnen auch die Zeit nach der Akutbehandlung. [Süddeutsche Zeitung, 29.07.2003]
Eine verschleppte, weil nicht auskurierte Erkältung kann teurer kommen als eine vernünftige Akutbehandlung. [Süddeutsche Zeitung, 15.05.2000]
Sicherlich verzeichnet die Medizin in vielen Feldern große Erfolge, etwa in der Akutbehandlung oder im Kampf gegen einzelne Krebsarten. [Süddeutsche Zeitung, 10.12.2002]
Der Schutz des Herzens vor einem Re‑Infarkt muß ebenso wichtig sein wie die Akutbehandlung des ersten Infarktes. [Die Zeit, 17.08.1990, Nr. 34]
Die Methoden der Akutbehandlung haben auf einen chronischen Tinnitus allerdings keinen Einfluss. [Der Tagesspiegel, 25.03.2003]
Zitationshilfe
„Akutbehandlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Akutbehandlung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Akut
Akustochemie
Akustikgitarre
Akustiker
Akustik
Akutbett
Akutdienst
Akutkranke
Akutkrankenhaus
Akutpflege