Akzeleration, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Akzeleration · Nominativ Plural: Akzelerationen · wird selten im Plural verwendet
Aussprache
WorttrennungAk-ze-le-ra-ti-on
Wortzerlegungakzelerieren-ation
Wortbildung mit ›Akzeleration‹ als Erstglied: ↗Akzelerationsprinzip
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
a)
bildungssprachlich Beschleunigung des Wachstums und Vorverlagerung der sexuellen Reife bei Jugendlichen
Beispiele:
Allerdings macht [dem Chorleiter] Altner ein Problem zu schaffen, das alle Knabenchöre plagt: die biologische Akzeleration. Die Buben kommen immer früher in die Pubertät – und damit in den Stimmbruch. [Süddeutsche Zeitung, 31.07.2014]
Ein 14-Jähriger ist trotz aller körperlichen Akzeleration, trotz allen Schulwissens heute viel mehr noch Kind als vor 50 Jahren. [Berliner Zeitung, 02.05.2003]
Liegt z. B. das Längenwachstum eines Kindes im Alter von fünf Jahren deutlich über dem für diesen Jahrgang normalen Wert, dann spricht man von einer Beschleunigung des Entwicklungsalters für dieses Merkmal (Akzeleration). [Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Entwicklungsalter. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 717]
Hat die Akzeleration, die Vorverlegung der Pubertät um bis zu zwei Jahre in den letzten vier bis fünf Dezennien und das Anwachsen der durchschnittlichen Körpergröße, die die Statistiker beobachten, ohne daß die Mediziner und die Genetiker eine Erklärung dafür gefunden haben, ihr Ende erreicht? [Die Zeit, 06.08.1976, Nr. 33]
Gesichert dürfte auch schon sein, daß die Akzeleration keine Beschleunigung der intellektuellen Entwicklung bedeutet, wohl aber ein stärkeres Ansprechen auf alle erotischen und geschlechtlichen Reize. [Bohne, G.: Jugendpsychologie. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 16083]
b)
Biologie Beschleunigung in der Aufeinanderfolge der Entwicklungsvorgänge bei Tieren
2.
fachsprachlich allmähliche Beschleunigung eines Vorgangs
Beispiele:
Die Akzeleration […], mit der sich die Wirtschaft verändert und die Wissenschaft voranschreitet, ist als Faktum unstrittig, ebenso, dass die Gesetzgebung Mühe hat mitzuhalten. [Die Welt, 21.10.2000]
Gedrängt und beunruhigt durch die gewaltigen gesellschaftlichen Probleme, welche die Akzelerationen der Geschichte gerade den Architekten und Raumplanern aufgibt, haben diese die Utopie wiederentdeckt und eine überreiche Fülle von Vorschlägen ausgearbeitet. [Die Zeit, 18.10.1968, Nr. 42]
Schon seit Mitte des 19. Jahrhunderts – genauer: mit der Erfindung des Telegrafen – erobern Maschinen zunehmend die Funktionen des Zentralnervensystems. Und doch hat das Tempo der immer rascher sich vollziehenden Manipulation unseres neurologischen Apparats […] eine Akzeleration erreicht, die die Mitte des 20. Jahrhunderts Geborenen inzwischen wie Dinosaurier erscheinen lässt. [Neue Zürcher Zeitung, 31.12.2016]
Es ist heute nicht mehr so sehr die Frage, dass Innovation der Wettbewerbsfaktor schlechthin ist, sondern wie man mit der Akzeleration von Neuerungen zurechtkommt. [Der Standard, 30.06.2016]
Goethe hat das Drehbuch jener modernen Akzelerationen geschrieben, das uns im Zeitalter digitaler Lichtgeschwindigkeit einzuholen beginnt: Faust, als das Gleichnis für die Tragödie der Übereilungen der Moderne. [Die Zeit, 26.08.1999, Nr. 35] ungewöhnl. Pl.
Pädagogik in der Begabtenförderung   Beschleunigung der Lehrstoffvermittlung, des Lernprozesses, z. B. durch Überspringen eines SchuljahresQuelle: DWDS, 2018
Beispiele:
Es sei […] richtig, dass besonders begabte Schüler von einer Akzeleration des Lernstoffes profitieren, denn sie können ein Schuljahr einsparen. [Welt am Sonntag, 11.05.2014, Nr. 19]
Es gilt [an diesem Hochbegabtengymnasium], die Lerninhalte aus vier Schuljahren in drei zu pressen. »Akzeleration« nennt sich dieses Prinzip, die Förderung durch Beschleunigung. [Der Standard, 05.04.2012]
3.
Astronomie Zunahme der Umlaufgeschwindigkeit des Mondes
Beispiel:
Außerdem spricht man von Akzeleration bei der sehr geringfügig scheinbaren Zunahme der Umlaufzeit des Mondes um die Erde aufgrund der Abbremsung der Erde durch die Gezeiten. [Stangl, W. (2018) – Akzeleration., aufgerufen am 21.08.2018]

Thesaurus

Physik
Synonymgruppe
Antritt · ↗Beschleunigung · ↗Geschwindigkeitszunahme · Temposteigerung  ●  Akzeleration  fachspr.
Unterbegriffe
  • Radialbeschleunigung · Zentripetalbeschleunigung
Assoziationen
Zitationshilfe
„Akzeleration“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Akzeleration>, abgerufen am 16.11.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Akyndichtung
Akyn
AKW
Akutdienst
Akutbett
Akzelerationsprinzip
Akzelerator
akzelerieren
Akzent
Akzentbuchstabe