Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Akzelerator, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Akzelerators · Nominativ Plural: Akzeleratoren
Worttrennung Ak-ze-le-ra-tor
Grundformakzelerieren
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Kerntechnik Teilchenbeschleuniger
2.
Wirtschaft Verhältniszahl, die sich aus den Werten der ausgelösten (veränderten) Nettoinvestition und der sie auslösenden (verändernden) Einkommensänderung ergibt

Verwendungsbeispiele für ›Akzelerator‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ohne Effekt blieben Akzeleratoren wie die Volkskammerwahl, die Währungsunion oder der Blitzsieg im Kaukasus. [konkret, 1990]
Zitationshilfe
„Akzelerator“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Akzelerator>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Akzelerationsprinzip
Akzeleration
Akyndichtung
Akyn
Akuttherapie
Akzent
Akzentbuchstabe
Akzentsetzung
Akzentträger
Akzentuierung