Alarmknopf, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Alarmknopf(e)s · Nominativ Plural: Alarmknöpfe
WorttrennungAlarm-knopf (computergeneriert)
WortzerlegungAlarmKnopf

Typische Verbindungen
computergeneriert

betätigen drücken installieren rot

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Alarmknopf‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kurz zuvor ist es noch jemandem an Bord gelungen, den Alarmknopf zu drücken - ein Signal meldet die Position der Yacht.
Bild, 22.07.2000
Acht Minuten später gelang es einem der Angestellten, einen Alarmknopf zu drücken.
Süddeutsche Zeitung, 19.07.1997
Er drückte sofort den Alarmknopf und verlangte dringend einen Arzt.
konkret, 1990
Wenn jemand einen Motorradhelm trägt, gehen die Finger zum Alarmknopf.
Die Welt, 11.06.2005
In den Büros gebe es eine "ganz sichere Verglasung" und Alarmknöpfe.
Der Tagesspiegel, 08.02.2002
Zitationshilfe
„Alarmknopf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Alarmknopf>, abgerufen am 19.01.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Alarmklingel
Alarmist
Alarmismus
Alarmierung
alarmieren
Alarmreaktion
Alarmruf
Alarmschalter
Alarmschaltung
Alarmschreiber