Alaun, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Alaun(e)s · Nominativ Plural: Alaune
Aussprache
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Alaun‹ als Erstglied: ↗Alaunstein · ↗Alaunstift · ↗alaunhaltig · ↗alaunisieren
eWDG, 1967

Bedeutungen

Chemie schwefelsaures Doppelsalz, Beizmittel
Pharmazie (zusammenziehendes) Heilmittel
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Alaun m. wasserhaltiges Doppelsulfat. Mit Alaun schlechthin ist das ‘Bittersalz’ (in der Chemie Kalium-Aluminium-Sulfat) gemeint. Ahd. alūne (Hs. 12. Jh.), mhd. alūn, alūm, mnd. alūn, allūn(e), mnl. aluun, nl. aluin sind entlehnt aus afrz. frz. alun, das auf lat. alūmen ‘bitteres Tonerdesalz’ beruht.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Alaun bildet mit den S. einen Farbkomplex und verhindert gleichzeitig die Schimmelbildung.
o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 36835
Damit nicht genug, sollte das Alaun sofort an einen bereits in Warteposition stehenden Geschäftsmann weiterverkauft werden, selbstverständlich zu überhöhten Preisen.
Süddeutsche Zeitung, 25.02.1995
Ursache dafür sind Alaun beziehungsweise Aluminiumsulfat - für die Leimung der Zellulose unverzichtbar.
Die Welt, 04.10.2005
Eine steigende Nachfrage fanden die Parfümerien und Drogen sowie Farbpflanzen und Alaun.
Konetzke, Richard: Überseeische Entdeckungen und Eroberungen. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 5124
Alaun diente schon den alten Griechen in Gerbereibetrieben dazu, überflüssige Eiweißverbindungen www.tagesspiegel.de/ vom Leder abzuscheiden.
Der Tagesspiegel, 09.11.2000
Zitationshilfe
„Alaun“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Alaun>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Alastrim
Alarmzustand
Alarmzeichen
Alarmübung
Alarmsystem
Alaunerde
Alaunfixierbad
alaunhaltig
alaunisieren
Alaunisierung