Albanisch, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular 1: Albanisch · Genitiv Singular 2 (selten): Albanischs · wird nur im Singular verwendet
Nebenform Albanische · Substantiv (Neutrum), nur mit bestimmtem Artikel · Genitiv Singular: Albanischen · wird nur im Singular verwendet
Die Verwendung der beiden möglichen Formen des Wortes richtet sich einerseits nach formalen Kriterien, andererseits tendenziell auch nach der beabsichtigten Bedeutung. Die Form ohne »-e« ist die einzige Möglichkeit, wo sonst starke Formen des Adjektivs gefordert wären (Ich verstehe kein Albanisch). Sie wird gewöhnlich dann verwendet, wenn von verschiedenen Ausprägungen der Sprache die Rede ist (das umgangssprachliche Albanisch, im Albanisch der Eliten) und steht häufiger als Subjekt und Objekt (ohne Artikel: Ich verstehe Albanisch) als in anderen Rollen (der Klang ihres Albanisch(s)). Die Form mit »-e«, die immer mit Artikel steht, kann in allen Fällen verwendet werden, wo schwache Adjektivendungen vorkommen (aus dem Albanischen ins Deutsche übersetzt, der Klang ihres Albanischen). Sie wird gewöhnlich verwendet, wenn die Sprache allgemein gemeint ist (das Albanische ist eine schöne Sprache).
WorttrennungAl-ba-nisch ● Al-ba-ni-sche
Grundformalbanisch
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

u. a. in Albanien beheimatete indogermanische Sprache   Amtssprache (1) in Albanien, Kosovo und Nordmazedonien
Beispiele:
Vor dem Jugoslawienkrieg waren hier [in Montenegro] viele deutsche Urlauber, viele Einheimische sprechen nicht nur Montenegrinisch und Albanisch, sondern auch Deutsch. [Süddeutsche Zeitung, 26.07.2018]
Die Schulleiterin machte mir während der Einführungstour ganz klar, dass sie keinesfalls möchte, dass ich mich mit den Kindern auf Albanisch oder Türkisch unterhalte. [jetzt-Magazin (SZ), 16.12.2018]
Eine Burrnesha lebt nicht nur enthaltsam, wie etwa eine Nonne. Nein, sie verwandelt sich im Alltag zum Mann. »Burrë« heißt im Albanischen »Mann«, »-eshë« ist eine weibliche Endung. Die Burrnesha ist »die Männin«. [Süddeutsche Zeitung, 27.01.2018]
Drei Kellner kümmerten sich rührend um uns. Zugegeben war das auch nötig, weil es mit unserem Albanisch ja nicht so weit her war. Mit Händen und Füßen wurde uns deshalb erklärt, was dort so auf der Karte stand. [www.austrian-berlin.com, 04.09.2016]
Armenisch repräsentiert – wie das Griechische und das vom antiken Illyrisch abstammende Albanische – einen mit keiner anderen Sprache näher verwandten singulären Zweig des Indogermanischen. [Die Welt, 28.06.2016]
Zitationshilfe
„Albanisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Albanisch>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Albanier
Albanien
albanesisch
Albanese
Albaner
Albanische
Albanologie
Albarello
Albatros
Albaufstieg