Albit

WorttrennungAl-bit (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Mineralogie meist weißes, wichtiges gesteinsbildendes Mineral

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie können Mineral Albit als "Platzhalter" für das Erdmantelmaterial, umgeben von Wasser, zusammenpressen.
Süddeutsche Zeitung, 14.05.1998
In den Zillertaler Alpen kann man alle nur erdenklichen Mineralien finden, von Adular und Albit bis Zirkon und Zoisit.
o. A.: Die alpine Zeitreise. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]
Darin konnte er gleich rucksackweise Quarz, Albit, Adular, Calcit, Anatas und Pyrrhotin ernten.
Süddeutsche Zeitung, 05.06.2001
Zitationshilfe
„Albit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Albit>, abgerufen am 20.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Albino
Albinismus
Albernheit
albern
Alberge
Albranke
Albtraum
albtraumhaft
Albugo
Album