Albumin, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Albumins · Nominativ Plural: Albumine
Aussprache
WorttrennungAl-bu-min
Wortbildung mit ›Albumin‹ als Erstglied: ↗Albuminimeter
DWDS-Vollartikel, 2018

Bedeutung

Biologie wasserlösliches Protein, das vor allem im Blutplasma vorkommt
Beispiele:
Vor dem Eingriff bekommt die Frau zur Stabilisierung noch eine Bluttransfusion und Albumin, ein wichtiges Bluteiweiß. [Spiegel, 13.11.2016 (online)]
Das keilförmige Organ [die Leber] bildet den roten Blutfarbstoff, die Gallenflüssigkeit für die Fettverdauung und das sogenannte Albumin, mithin eines der wichtigsten Transportvehikel im Blut. [Süddeutsche Zeitung, 09.03.2017]
Neben Wasser (rund 90%) enthält [Blut-]Plasma Fette, Hormone und Eiweissstoffe. Das mengenmässig wichtigste Plasma-Eiweiss ist das Albumin. [Neue Zürcher Zeitung, 06.11.2013]
Von Albumin ist bekannt, dass es nur über die Lymphgefässe aus dem Gewebe transportiert werden kann. [Der Standard, 27.08.2013]
Albumin, Eiweißstoff, im Eiweiß […] der Vogeleier […] und in fast allen Säften des tierischen und pflanzlichen Körpers vorkommender Proteïnkörper […], im reinen Zustande eine blaß bernsteinfarbene, leicht zu einem weißlichen Pulver zerreibliche, in Wasser […] lösliche Masse ohne Geruch und Geschmack. [o. A.: A. In: Brockhausʼ Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 1518]

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Eiweißkörper  ●  Albumin  fachspr.
Zitationshilfe
„Albumin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Albumin>, abgerufen am 20.09.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Albumdebüt
Albumblatt
Album
Albugo
albtraumhaft
Albuminat
Albuminimeter
albuminoid
albuminös
Albuminurie