Alkoholabhängige, die oder der

GrammatikSubstantiv (Femininum, Maskulinum) · Genitiv Singular: Alkoholabhängigen · Nominativ Plural: Alkoholabhängige(n)
Mit Pluralendung -n wird das Wort in der schwachen Flexion (bestimmter Artikel) und der gemischten Flexion (Indefinitpronomen, Possessivpronomen) gebildet, z. B. die, keine Alkoholabhängigen, in der starken Flexion ist die Endung unmarkiert, z. B. zwei, einige Alkoholabhängige.
WorttrennungAl-ko-hol-ab-hän-gi-ge (computergeneriert)
WortzerlegungAlkoholAbhängige

Typische Verbindungen
computergeneriert

Drogensüchtiger Obdachlose

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Alkoholabhängige‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es sei ja nicht alles für ihn gewesen, behauptet der Alkoholabhängige.
Der Tagesspiegel, 29.11.2003
Diese Ergebnisse unterscheiden sich kaum von Untersuchungen an älteren Alkoholabhängigen.
Süddeutsche Zeitung, 10.03.1994
Bei Alkoholabhängigen scheint dieses Hoch im Hirn besonders ausgeprägt zu sein.
Die Zeit, 22.10.1993, Nr. 43
In dieser Phase vollzieht sich das Abrutschen des Alkoholgefährdeten zum Alkoholabhängigen.
Feuerlein, Wilhelm u. Dittmar, Franz: Wenn Alkohol zum Problem wird, Stuttgart: Thieme 1978, S. 379
Die zunehmende Zahl Alkoholabhängiger und die begrenzte Bettenkapazität der stationären Einrichtungen erfordere vor allem eine wirksame Nachsorge.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - A. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 656
Zitationshilfe
„Alkoholabhängige“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Alkoholabhängige>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
alkoholabhängig
Alkohol
Alki
Alken
Alkanna
Alkoholabhängigkeit
alkoholarm
Alkoholat
Alkoholausschank
alkoholbedingt