Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Alkoholgegner, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Alkoholgegners · Nominativ Plural: Alkoholgegner
Worttrennung Al-ko-hol-geg-ner
Wortzerlegung Alkohol Gegner

Thesaurus

Synonymgruppe
Abstinenzler · Alkoholgegner · Antialkoholiker · Nichttrinker  ●  Abstinent  schweiz.
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Alkoholgegner‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als ein Franzose 1905 im Absinth‑Rausch seine Ehefrau und zwei Kinder erschoß, schlugen die Alkoholgegner zu. [Süddeutsche Zeitung, 23.03.1994]
Ob man im Gemeinsamen Markt zum Weintrinken gezwungen werde, hätten die Alkoholgegner gefragt. [Brandt, Willy: Erinnerungen, Berlin: Ullstein 1997 [1989], S. 402]
Ein Plakat kündigt die Versammlung der Alkoholgegner im Kreuzbräu‑Saal an. [Süddeutsche Zeitung, 29.11.1997]
Vor seinem Tod hatte er die Coca‑Cola‑Formel an Asa Candler, einen tief religiösen, chronisch kopfkranken Alkoholgegner verkauft. [Die Zeit, 11.04.1986, Nr. 16]
Doch dann gewann im November 2000 George W. Bush die Präsidentenwahlen, der vom Saulus zum Paulus gewandelte Alkoholgegner. [Die Zeit, 21.07.2005, Nr. 30]
Zitationshilfe
„Alkoholgegner“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Alkoholgegner>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Alkoholfahne
Alkoholexzess
Alkoholentzug
Alkoholembryopathie
Alkoholeinwirkung
Alkoholgehalt
Alkoholgenuss
Alkoholika
Alkoholiker
Alkoholikerin