Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Allantois

Worttrennung Al-lan-to-is (computergeneriert)
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Zoologie Ausstülpung des Enddarms in einem frühen embryonalen Stadium der Wirbeltiere; Harnhaut, -sack

Verwendungsbeispiele für ›Allantois‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für die Lagerung der Exkrete im Ei dient eine extraembryonale Blase, die Allantois. [Portmann, Adolf: Einführung in die vergleichende Morphologie der Wirbeltiere, Basel: Schwabe 1959 [1948], S. 264]
Dieses Maximum der Allantois findet man bei den Huftieren, den Raubtieren und den Walen. [Portmann, Adolf: Einführung in die vergleichende Morphologie der Wirbeltiere, Basel: Schwabe 1959 [1948], S. 270]
Die Kontraste in der Ausbildung der Allantois stehen im Zusammenhang mit den Unterschieden in der Verbindung von Mutter und Keim bei verschiedenen Säugergruppen. [Portmann, Adolf: Einführung in die vergleichende Morphologie der Wirbeltiere, Basel: Schwabe 1959 [1948], S. 270]
Bei Amnioten steht die Harnblase embryonal mit dem großen extraembryonalen Harnsack (der Allantois) in Verbindung. [Portmann, Adolf: Einführung in die vergleichende Morphologie der Wirbeltiere, Basel: Schwabe 1959 [1948], S. 222]
Diese Allantois umgreift bei Schlangen und Eidechsen oft vollständig die Dotterblase und das Amnion. [Reinhardt, Ludwig: Vom Nebelfleck zum Menschen, München: Reinhardt 1909, S. 358]
Zitationshilfe
„Allantois“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Allantois>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Allantoin
Allah
Allaaf
Alla-breve-Takt
All-Terrain-Bike
Allasch
Allativ
Allee
Alleebaum
Alleestraße