Alleinvertretungsrecht

Worttrennung Al-lein-ver-tre-tungs-recht
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

besonders Wirtschaft Recht auf die alleinige Vertretung

Typische Verbindungen zu ›Alleinvertretungsrecht‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Alleinvertretungsrecht‹.

Verwendungsbeispiele für ›Alleinvertretungsrecht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Alleinvertretungsrecht entsprach allenfalls einer Zeit, da noch mit relativ kurzfristigen Viermächte‑Vereinbarungen über die deutsche Frage zu rechnen war. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1967]]
Die Bundesregierung hält seit ihrem Bestehen an ihrem Alleinvertretungsrecht für alle Deutschen fest. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1965]]
In der Folge haben sich die Freien Demokraten konsequent gegen das Alleinvertretungsrecht der Bundesrepublik ausgesprochen. [Die Zeit, 05.09.1969, Nr. 36]
Vom Alleinvertretungsrecht war nur noch im innerdeutschen Verkehr die Rede, und selbst hier hatte es kaum mehr Bedeutung für die praktische Politik. [Die Zeit, 06.06.1969, Nr. 23]
Und zwar ist die Bundesregierung kraft des Alleinvertretungsrechts dazu auch ermächtigt. [Die Zeit, 10.12.1965, Nr. 50]
Zitationshilfe
„Alleinvertretungsrecht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Alleinvertretungsrecht>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Alleinvertretungsbefugnis
Alleinvertretungsanspruch
Alleinvertretung
Alleinvertreter
Alleinverschulden
Alleinvertrieb
Alleinvorstand
Allel
Allelomorphismus
Allelopathie