Allgegenwart, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Allgegenwart · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung All-ge-gen-wart
Wortzerlegung allGegenwart
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
christliche Theologie Eigenschaft Gottes, überall und in allem gegenwärtig zu sein
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: göttliche Allgegenwart
Beispiele:
Der Topos von der Allgegenwart Gottes verdichtet sich im Bild des Auges, das alles sieht: »Der Herr blickt herab vom Himmel, er sieht auf alle Menschen.« (Psalm 33, 13). [Neue Zürcher Zeitung, 22.06.2014]
Wen wir immer noch nicht wirklich verstehen, sind Menschen, die – wie William Shakespeare – nicht an Machiavelli glauben, sondern an göttliche Ordnungen: Glaubenskrieger, durchdrungen von der Allgegenwart Gottes und der Nähe des Jenseits. [Welt am Sonntag, 25.10.2015, Nr. 43]
Er spürte aber auch in der Einsamkeit der Kraterlandschaft, was ihm zuvor auf der übervölkerten Erde nicht so deutlich geworden war: Gottes Schöpfermacht und seine Allgegenwart. [Bild, 27.12.2014]
Nachdem Religion ihre gesellschaftliche Überzeugungskraft verloren hat, wird die Natur wieder zum Buch, in dem sich Gottes Allgegenwart suchen lässt. [Neue Zürcher Zeitung, 21.05.2006]
Die Gegenwart des erhöhten Leibes Christi im Abendmahl ist keineswegs undenkbar, da er an der göttlichen Allgegenwart teilhat. [Althaus, P.: Christologie. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 5974]
2.
ständiges Vorhandensein;
ständiges Präsentsein Quelle: DWDS, 2018
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: mediale Allgegenwart
mit Genitivattribut: die Allgegenwart des Todes, des Schreckens, der Gewalt, der Sicherheitskräfte, des Militärs, des Fernsehens, der Medien
Beispiele:
Erstaunlicherweise entzieht sich der Wind trotz seiner Allgegenwart aber noch immer einem vollständigen wissenschaftlichen Verständnis. [Die Zeit, 13.10.2017, Nr. 42]
Die Allgegenwart des Internets macht die Vermittlung von Informationen und das Sammeln von Daten zu entscheidenden Erfolgsfaktoren. [Neue Zürcher Zeitung, 13.06.2017]
Die Allgegenwart nackter Haut im Netz, vom ambitionierten Aktfoto bis zum Amateur‑Porno, macht auch Männermagazinen zu schaffen. [Süddeutsche Zeitung, 21.01.2015]
Man wird sich gewöhnen an die Allgegenwart der Animation im Spielfilm, im Idealfall wird sie die sichtbare Welt ein wenig verzaubern. [Berliner Zeitung, 20.07.1995]
Im vorigen Jahrhundert hatte der französische Chemiker und Bakteriologe Louis Pasteur die Allgegenwart der Kleinstlebewesen [Bakterien] bei tierischen Lebensvorgängen entdeckt. [Der Spiegel, 26.08.1964, Nr. 35]

Thesaurus

Synonymgruppe
Allgegenwart · Allgegenwärtigkeit · ↗Omnipräsenz  ●  ↗Ubiquität  fachspr., lat.

Typische Verbindungen zu ›Allgegenwart‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Allgegenwart‹.

Zitationshilfe
„Allgegenwart“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Allgegenwart>, abgerufen am 24.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
allfällig
allezeit
allez
alleweile
alleweil
allgegenwärtig
allgemach
allgemein
allgemein bildend
allgemein gültig